Gesundes Ohr und ein CI?

Mehr
17 Nov 2010 19:18 #21562 von Claudia
Claudia antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
Hallo Kleene,

zuerst mal zu hier üblichen Kürzeln:
nh = normalhörend
sh = Schwerhörig
gl = gehörlos
HG = Hörgerät
CI = Cochlea-Implantat
EA = Erstanpassung (ca. 5 Wochen nach der OP, da wir der Sprachprozessor erstmals angepasst)
u.v.m.

Zur OP und zur Erstanpassung (häufig 1 Woche stationär) musst du in die operierende Klinik bzw. an die angeschlossene Audiologie, oder wie das regional heißt.

Dann erfolgen in immer größer werdenden Abständen Einstellungen des Sprachprozessors, was auch von Klinik zu Klinik unterschiedlich abläuft.
Ich hatte zuerst 2 Wochen, dann 4 Wochen, dann zwei Monate, etc. bis zu nächsten Einstellung des SP (Sprachprozessors). Ebenso ist es bei "Problemen" unterschiedlichster Art erforderlich die implantierende Klinik aufzusuchen: Schmerzen, Einstellungen sind zu laut bzw. zu leise,.... Nach etwa 2 Jahren passt die Einstellung im Idealfall, ab da sind nur noch einmal jährlich Kontrolltermine.
Akustiker können derzeit noch keine Einstlelungen am CI vornehmen.
Du könntest evtl. die Klinik bzw. das CI-Zentrum wechseln. Doch das solltest du dir genau überlegen...

Alles Gute wünscht dir
Claudia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2010 19:21 #21563 von Rosemarie
Rosemarie antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
Hallo Kleene,
in Bad Nauheim gibt es CI-Seminare, dort wird nicht operiert. Man kann sich dort aber bestens über das CI informieren.
In Freiburg wird man in der HNO dort operiert, die Nachsorgereha findet dann dort im ICFCImplantcentrum Freiburg) statt, allerdings immer stationär. Diese Nachsorgereha dort läuft über 3 Jahre, kann nicht am Heimatort gemacht werden. Hier kannst Du das alles nachlesen:
www.uniklinik-freiburg.de/icf/live/index.html?weiterleitung=ja
Ich selber bin auch in Freiburg operiert worden, wohne auch 260 km entfernt. Die Reha umfast auch mehrere Dinge, wie Anpassung der Prozessoren, Therapien bei der Logopädin, ärztliche Visite, Hörtest und Musiktherapie, Psychologische Begleitung.Man wohnt dann dort auch, ein neues Wohnhaus imICF, wird grad gebaut. Zur Zeit wird man in der Bauphase im benachbartem Hotel Stadt Freiburg untergebracht. Begleitperson kann man immer mitbringen ins ICF, Übernachtung und Verpflegung sind auch für die Begleitperson frei, also kostenlos. Ich fühle mich in Freiburg sehr gut aufgehoben, tolles CI-Team dort.
Lieben Gruß, Rosemarie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2010 19:21 #21564 von andrea
andrea antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
Hallo Kleene,

die Nachsorge ist normalerweise auch in der Klinik in der op wurde. Vond aher würde ich ehrlich gesagt mir, doch etwas Näheres suchen. Z.B. soll Dresden auch ganz gut sein, wobei ich nicht weiß, ob die bei einseitiger Ertaubung op. Ist Hannover nicht auch näher? Die haben auch Erfahrung mit einseitig Ertaubten und CI.

Gruß
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2010 20:33 #21565 von Kleene
Kleene antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
danke für eure Infos

Dresden habe ich auch schon angeschrieben - da kommt aber nix zurück. Aus Freiburg kamen gleich am nächsten Tag Infos in Form einer freundlichen, lieben Mail - ich war gleich von der Art und Weise begeistert. In Dresden gibt es glaube ich auch noch keine Erfahrungen mit einseitig ertaubten und CI, deshalb habe ich mich momentan für die Voruntersuchngen und Beratung in Freiburg entschieden.

Ich bin froh, dass Rosemarie Freiburg kennt und dort sehr zufrieden ist. Das baut auf, auch wenn ich ca. 6 h Autofahrt vor mir hätte. Könnte da auch zur Voruntersuchung und Beratung eine Begleitperson mt?

Gib jedem Tag die Chance, der Beste Deines Lebens zu werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2010 20:49 #21567 von Rosemarie
Rosemarie antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
Hallo Kleene,
die Voruntersuchung und Beratung findet ja stationär in der HNO statt. Bei Kindern kann da eine Begleitperson auch mit, bei Erwachsenen weiß ich nicht, ob das die Kasse zahlt. Es gibt aber immer Möglichkeiten, dass z. B. die Begleitperson woanders übernachtet. Setzt Dich doch deshalb mal mit der Frau Volkhardt von der CI Coordination in Verbindung, per mail, sie kann es Dir genau beantworten.
Lieben Gruß, Rosemarie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2010 20:52 #21568 von andrea
andrea antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
Hallo Kleene,

sicher wäre Beratung zunächst nur ein einmaliger Termin, aber sechs Stunden Autofahrt zur Klinik sind m.E. einfach zu viel, um dort auch eine Versorgung durchzuführen. Du könntest ja nicht mal an einem Tag etwas ambulant erledigen, was in der Anfangsphase durchaus öfters mal vorkommen kann. Vielleicht solltest Du in Dresden einfach mal anrufen und fragen.

Gruß
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2010 21:12 #21569 von Mattea
Mattea antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
Hallo Kleene

Du kannst auch zur VU eine Begleitung mitnehmen.Die kosten werden von der KK getragen.
Du gehst ja dort hin wegen deiner sh.
Du bist also auf jemanden angewiesen der für dich mit*hört*

LG
Mattea

...die mal wieder einen Koffer packt, Freitag gehts los..stationär mit Kind 3

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Nov 2010 00:06 #21573 von Late
Late antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
Mattea schrieb:

Du gehst ja dort hin wegen deiner sh.
Du bist also auf jemanden angewiesen der für dich mit*hört*


Hallo Mattea. Die Kleene hört normal auf einer Seite, ist also "verständnistechnisch" auf niemanden angewiesen.
Trotzdem ist eine Begleitperson obligatorisch.
Man wird schliesslich fast immer ein wenig sediert und darf dann eh nicht mehr alleine Auto fahren etc...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Nov 2010 04:25 - 18 Nov 2010 06:42 #21575 von Rosemarie
Rosemarie antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
Hallo Late,
wieso wird man der der VU immer irgendwie etwas sediert??????? Sowas wird nicht in Freiburg gemacht. Allerdings ist die VU 2-3 Tage stationär. Aufgeregt war ich nach der VU, weil man ja erst ganz zum Schluß erfährt, ob man für ein CI geeignet ist. Aber danach habe ich meine Sachen geschnappt, meinen Rollator genommen und bin ganz alleine und erleichtert per Zug wieder nach Hause gefahren. :)
Gruß, Rosemarie.
Letzte Änderung: 18 Nov 2010 06:42 von Rosemarie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Nov 2010 08:43 #21576 von Sandra
Sandra antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
Hallo Kleene,

vom Hörensagen ist das CI-Team in Freiburg gut.

Aber bei Deiner Entfernung würde ich mir ehrlich gesagt genau überlegen - ob Du diese weite Strecke in Kauf nehmen willst. Anderseits sollte man umhören welche Kliniken mit Einseitige Ertaubung erfahrungen haben.

Auch kannst Du unabhängig von CI-Kliniken erstmal eine CI-EntscheidungsfindungSeminar machen

z.b. Bad Nauheim www.civhrm.de/component/content/article/2-civhrm/41-veranstaltungen-kaiserberg-klinik.html

oder St. Wendel www.civhrm.de/index.php?start=30 => auf die 7.Seite gehen und da stehen Kontaktdaten => direkten Link ging leider nicht!

Bei beiden CI-Seminare sind nur noch Dezembertermine möglich, aber Du kannst dort erkundigen wann im nächsten Jahr (2011) weitere CI-Seminare angeboten wird. Dort wird ebenso eine VU gemacht, wird über Funktion des CI erklärt, OP-Risiken aufgeklärt, etc.

Was die Entfernungen anbelangt - bedenke, dass ggf. Zwischendurch einen Termin fällig sein kann da das CI unangenehm anhört oder wie auch immer. Dann Ambulant hinfahren => 6 Autofahrtstunden => angekommen ist man eigentlich von der Fahrt geschafft und kann evtl. nicht mehr in Ruhe auf Einstellungen konzentrieren und dann wieder per Auto zurück. Wenn man Pech hat möchte man am liebsten nach ein paar Tagen/Wochen erneut zur Nachjustierungen da im Alltag sich bemerkbar macht, dass an der Einstellungen wieder/immer noch nicht so richtig passt.

Rufe bzw. lass notfalls von jemanden in Dresden anrufen und frage unter welche Emailadresse sich melden sollte, damit auch eine Rückmeldung kommt! Oder schau in www.dcig-forum.de (funktioniert wieder) rein - dort schreibt meines Wissens mind. 1 CI-Trägerin die in Dresden versorgen lies - vielleicht kannst Du Sie fragen wie man dort am besten kontaktieren kann. Wie Martina bereits erwähnte sind dort mehrere Einseitige SH die trotzdem ein CI bekamen.

Was die Einseitige Versorgung anbelangt würde ich nicht verallgemeinern. Die einem stört weniger als die anderen. Wenn der Tinnitus sooo stark stört, dass auf nh-Seite das Verstehen erschwert wird - dann sollte man abklären. Ob nh-Seite wirklich funktioniert oder mit der Zeit möglicherweise überfordert ist, da immer mehr die nh-Seite für das Verstehen verantwortlich ist. Dadurch kann man auch unter Stress/Druck geraten und der Tinnitus macht sich deswegen bemerkbar.
Ich denke, wenn von Kindheit schon immer Einseitig Taub war gewöhnt man sich eher als wenn im laufe der Zeit eine Seite sich verschlechtert und das "gute" Ohr dann quasi für das Verstehen allein verantwortlich ist. Dadurch wäre es denkbar, dass der Tinnitus verstärkt auftritt!

@Late: Wieso sollte "obligatorisch" sein jemanden mitzunehmen. Nur weil man nichts versteht? Ich hatte bei meiner VU mit absicht niemanden mitgenommen, damit man mit MIR redet und nicht mit z.B. meiner Mutter/Bekannte oder sonst wer. Ich weiss, dass z.B. in CI-Klinik Frankfurt möglich ist, einen Gebärdendolmetscher zu beauftragen - damit diese bei VU etc. dolmetschen kann.

Gruss Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Nov 2010 09:05 #21577 von Rosemarie
Rosemarie antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
Hallo,
als ich meine erste VU hatte, da noch vollständig taub war, hätte noch nicht einmal eine Bombe einschlagen hören können, wurde mit mir per Computer kommuniziert, konnte ja, als vorher immer Normalhörende keine Gebärden oder Lippenabsehen. Auch beim Termin im ICF, wo das Ci gezeigt und erklärt wurde, kam der Computer zum Einsatz. So konnte ich wirklich alles verstehen, hab aber nicht alles glauben können,besonders was das Verstehen später mit Ci betrifft. Aber das ist auch abhängig vom jeweiligen Stationsarzt der HNO, wie er mit dem Ertaubten umgeht. Ich hatte da ein ganz großes Glück, eine supertolle Ärztin, der ich sehr dankbar bin. Ich habe auch bewußt niemanden als Begleitung damals mitgenommen, weil es um mich ging, sich die Leute mit mir befassen sollten, nicht mit meiner Begleitperson reden sollten, wie das so üblich ist. Das stinkt mir nämlich besonderes, wenn ich als Person einfach übergangen werde.Bin ja durch die Ertaubung nicht plötzlich verblödet, wie so mancher Arzt das wohl gesehen hat, mich nicht mehr wie vorher voll nahm. :ohmy:
Gruß, Rosemarie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Nov 2010 09:21 #21578 von Sandra
Sandra antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
Ja Rosemarie, genauso ist es - letztendlich kommt darauf an wie die Ärzte mit Patienten umgehen können.
Nur kurz zu mir, zu CI-Entscheidungszeitpunkt war ich ebenso fast Taub. Akustisches Verstehen mit Hörgeräte ging nach dem Hörsturz so gut wie gar nichts mehr. Dennoch hatte ich in Hannover keinen Dolmetscher und nach dem Klinikwechsel wg. 2.CI in Frankfurt wusste ich von dem Angebot nicht. Hab erst hinterher erfahren, dass eine Hörgeräteakustikerin die auf Klinikgelände arbeitet eine DolmiAusbildung hatte. Erst nachdem eine Bekannte von mir die ich Begleitet hatte und Sie einen Tag plötzlich allein nach FFM musste erzählte mir hinterher, dass jemand für Sie gedolmetscht hätte. Daher weiss ich über diese Angebotmöglichkeit.
Ich hatte noch von mir aus einen Besuch bei Fa. AB sowie Fa. Cochlear in Hannover gemacht. Ein Mitarbeiter von Fa. Cochlear hatte sich die Mühe gemacht mir schriftlich und per Laptop zu erklären und ging auch auf meine Fragen ein. Zu meinem Zeitpunkt lief bei Fa. AB gar nichts und konnten auf meine Fragen nicht Antworten. Aber ich weiss, dass heutzutage andere Mitarbeiter bei Fa. AB sind und da läuft nachdem der Erstkontakt hergestellt ist (läuft nicht immer gut), danach klappte oftmals gut.

Gruss Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Nov 2010 16:41 #21617 von eOhr
eOhr antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
Hallo Kleene,
Ich würde eine Klinik wählen die gut erreichbar ist.
Hannover hat z. B. auch sehr viel Erfahrung.
Während meiner Erstanpassung in Hannover war auch einer in der Gruppe mit normalhörendem Ohr.
Die VU kann man allerdings auch unabhängig von der OP und weiteren Maßnahmen sehen.
Man muß sich nicht unbedingt in der Klinik operieren lassen wo die VU gemacht wurde.
Ich war übrigens ca. 25 Jahre auf dem jetzigen CI-Ohr praktisch taub, dh. einseitig hörend.
Damals wurde mir kein Hörgerat angeboten und ich mußte lernen mit dem einseitigen Hören klarzukommen.
Nach meinen jetzigen Erfahrungen hätte ich wahrscheinlich damals noch kein CI in Erwägung gezogen, da ein CI ja doch nicht ganz so einfach und komfortabel wie ein HG ist
Erst als das gute Ohr sich vor einigen Monaten sehr verschlechterte und auch mit Hörgerät Sprachverstehen extrem schlecht wurde ist mir die Möglichkeit eines CIs erklärt worden.
Jetzt ist das CI-Ohr für mich das bessere Ohr.
Bezüglich Tinnitus hat sich bei mir durch das CI nichts verbessert, allerdings bin ich durch das Hören mit CI davon leichter abgelenkt.
Lass dich gut und ausführlich beraten, wie mein Fall zeigt hast Du sicherlich viel Zeit für die Entscheidungsfindung.
Ich beantworte gerne weitere Fragen.

CI OP Sept 2010 AB rechts, EA Okt
links HG

Grüße
eOhr

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Nov 2010 14:49 #21626 von Maximilian
Maximilian antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
hallo,

kurz zu mir: ich bin seit meinem 13. lebensjahr einseitig taub (durch Mumps)[was jetzt schon ganze 19 Jahre her ist]
jetzt nachdem ich einen nervenden tintitus auf meinem tauben ohr bekommen habe und öfter schon damit in behandlung war, habe ich vor ca. 1 jahr angefangen mich in diversen foren (auch hier) schlau zu machen.
ein ci wurde dort häufig als hilfsmittel gegen den tinitus erwähnt.
hoffnungen hab ich mir eigentlich keine gemacht, dass man mir ein ci implantieren würde, da in vielen foren die ablehnung der kk diskutiert wurden.
da ich aber eh einen termin bei der kk hatte (wegen etwas ganz anderem) habe ich dort einmal nachgefragt wie die chancen zu einer ci op stehen.
man sagte mir das ich ein einzelfall bin, aber das sie das ci übernehmen würden.
jetzt wurde ich im oktober operiert und habe nächste woche meine ea.
unfair ist es wirklich das ich ein ci bekomme und gehörlose kein 2. kriegen.
ich denke aber das sich die entwicklung in dieser richtung bei den kk derzeitig im umbruch ist und zu einem späteren zeitpunkt mehr anträge befürwortet werden.
leider schätze ich auch mal, das es wirklich auf den sachbearbeiter ankommt. (so traurig sich das auch anhört)
ich hoffe ich hab mir jetzt hier keine feinde gemacht oder jemanden angegriffen.

liebe grüße

mike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Maike
  • Maikes Avatar
  • Besucher
  • Besucher
23 Nov 2010 18:11 #21627 von Maike
Maike antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
Hallo Mike,

nee, wieso sollst Du Dir Feinde gemacht haben, nur weil du offen hier erzählst, wie es Dir ging... - für nächste Woche alles Gute bei der EA! Berichtest Du uns hier?

Grüßle
Maike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Nov 2010 18:16 #21628 von andrea
andrea antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
Hallo Maximilian,

das würde mich auch mal inetressieren, wie ein nur einseitig Ertaubter das Hören mit CI erlebt und wie überhaupt das Hörtraining stattfindet, wenn das normalhörende Ohr immer mithört.

Gruß
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Nov 2010 20:02 #21630 von Maximilian
Maximilian antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
ich werde euch berichten wie es bei mir läuft.
mal schauen was mit meinem gesunden ohr gemacht wird.
gesagt wurde mir schon, dass man es mit einem kopfhörer oder stöpsel taub legt.
vorstellen kann ich mir das ganze noch gar nicht, obwohl ich schon einige erfahrungsberichte gelesen habe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Nov 2010 20:12 #21631 von Late
Late antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
Moin
Jo berichte bitte, ist sicher interessant!

Soweit ich weiss läuft das Hör-Training dann nicht über das Micro sondern über den Audioeingang des CI's
Nur dann ist gewährleistet das das gute Ohr nicht reinredet bzw -hört ;)
Kann aber sein das bei der EA erstmal andere Wege beschritten werden...da geht es ja nicht so ums verstehen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Dez 2010 19:40 #21726 von Kleene
Kleene antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
Hallöchen an alle :-)

nur zur kurzen Info: es hat geklappt. Ich habe einen ersten Termin in Dresden. Am 18. Januar ist es soweit. Ich bin schon ziemlich gespannt. Ich habe bisher ziemlich viel Rat gesucht - aber eigentlich durchweg Zuspruch erhalten. Ich denke mit dem Beratungstermin komme ich einen guten Schritt weiter.

LG und eine schöne Weihnachtszeit, eure Kleene.

PS: Sorry, dass ich so lange nich hier war. Viel Stress auf Arbeit und dann hab ich abends kaum noch Lust den Rechner anzuschalten. Und nun ist mein Jüngster auch noch krank und verlangt eigentlich ständig nach Mama. Aber sobald es was neues bei mir gibt, bin ich wieder bei Euch.

Gib jedem Tag die Chance, der Beste Deines Lebens zu werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Dez 2010 20:35 #21728 von Maximilian
Maximilian antwortete auf das Thema: Aw: Gesundes Ohr und ein CI?
Hallo Kleene,

ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem 1. Termin.
Würde mich sehr interessieren wie das dort so abläuft.

Ich hatte am Donnerstag (02.12.2010) meine Erstanpassung diese verlief wirklich gut.
Vom Sprachverstehen bin ich auf diesem Ohr natürlich noch weit entfernt, aber einzelne kurze Töne kann ich schon auseinander halten.
Mein gesundes Ohr stopfe ich mir z.Z. mit Ohrenstöpsel zu, leider sind diese nie zu 100% dicht.
Im Büro trage ich natürlich das CI und benutze keine Ohrenstöpsel, aber dort ist es noch sehr verwirrend mit all den neuen Eindrücken.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ChrisHSusanneHerms
Ladezeit der Seite: 0.300 Sekunden
Powered by Kunena Forum