Vergleich Cochlear Implant Plus./.Rayovac Cochlear

  • hans
  • hanss Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Meine Frau Ingrid hat jetzt 2 CIs
Mehr
11 Nov 2012 14:27 - 11 Nov 2012 14:29 #25448 von hans
hans antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Cochlear Implant Plus./.Rayovac Cochlear
Hallo Andressen
Ja Ich habe Interesse für die Batterien mal zu testen und dies hier im Forum zu schreibe wie lang die bei meinen 3 G und bei meinen Freedom halten.

Lieben gruß von
Ingrid

Meine Frau Ingrid hat 2 CIs von Cochlear
rechts N6 und links den Freedom
Letzte Änderung: 11 Nov 2012 14:29 von hans.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2012 20:40 #25454 von dorothea
dorothea antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Cochlear Implant Plus./.Rayovac Cochlear
Hallo Andressen,
ich würde gern auch die Zenipower Cochlear Batterien testen. und habe gerade meine Postanschrift habe ich per Mail an Dich gechickt.
Freundlichen Gruss
Dorothea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Nov 2012 12:09 #25457 von andressen
andressen antwortete auf das Thema: Vergleich Powerone Reayvac Zenipower
Hallo,
die ersten drei Sendungen gehen heute raus. Wenn noch Interesse besteht: gerne weitersagen und mir eine interne Nachricht oder E-mail senden.

Gruß
Marc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2012 08:41 #25462 von Kubi1
Kubi1 antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Powerone Reayvac Zenipower
Hallo,

ich habe gerade auch eine PN geschickt :)

Grüße
Natalie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2012 09:51 #25463 von andressen
andressen antwortete auf das Thema: Vergleich Batterien Rayovac Powerone Zenipower
Hallo,
danke für die PNs, die Batterien gehen heute raus!
Gruß
Marc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Nov 2012 11:52 - 19 Nov 2012 11:55 #25464 von Late
Late antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Batterien Rayovac Powerone Zenipower
Hallo Andressen

Machst Du das aus reiner Menschlichkeit oder verkaufst/vertreibst Du die Batterien auch selbst? Falls letzteres dann bitte hier im Forum keine Werbung mehr dafür machen. Danke Dir!

Gruß, Late

andressen schrieb: Hallo,
danke für die PNs, die Batterien gehen heute raus!
Gruß
Marc

Letzte Änderung: 19 Nov 2012 11:55 von Late.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tini

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Nov 2012 13:05 #25465 von andressen
andressen antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Batterien Rayovac Powerone Zenipower
Hallo, das Versenden dieser CI Batterien zum Testen mache ich aus purer Neugier.
Wenn es um Batterien für CIs geht, gibt es drei Hersteller / Marken, die ernstzunehmende Batterien für CI herstellen. Powerone (Implant Plus) Rayovac (Cochlear Advanced) und Zenipower (Implant Power). Andere Marken sind meinem Wissen nach OEM Ware, also Verpackungen, die der Batterienhersteller mit einem anderem Logo herstellt. Welche nun aber gut und welche schlecht sind - das ist für mich und auch für die CI-Träger selten transparent. Viele interessiert es auch nicht wirklich, weil es die Batterien von der Kasse erstattet gibt, also in den Krankenkassengebühren eine Batterie-Flatrate inbegriffen ist. Es ist nicht ganz einfach herauszubekommen, welche Batterien nun gut oder schlecht sind - so ist dieser Thread wohl entstanden, man hat Batterien durchgetestet und die Zeiten miteinander verglichen. Ich finde so einen Vergleich eine spannende Sache. Wenn es um diesen Vergleich geht, ist er also tatsächlich mehr meiner Neugier geschuldet, als einem kommerziellen Interese - das Ergebnis ist, wenn die Leute es im Forum (hoffentlich) denn posten ein Allgemeingut. Das Testergebnis sollte also den Forumsbesuchern und CI-Trägern zu Gute kommen - und keine Werbung für eine Marke oder ein Unternehmen sein.

Mein Eindruck zu Hörgerätebatterien: Powerone ist in Deutschland der Platzhirsch und macht Qualitiv hochwertige Batterien, Rayovac probiert, an Powerone heranzukommen, hat aber gelegentlich (noch?) Qualitätsprobleme, ZeniPower kennt keiner, außer komischerweise die Leute in Holland und Österreich, die Batterien selbst bezahlen müssen. Eine Frage, die man stellen könnte wäre: beißen die Leute in Österreich und Holland in den sauren Apfel und kaufen Billg-Batterien nur um Geld zu sparen - müssen dafür jedoch Qualitätseinbußen akzeptieren?

Ich finde es gut, dass hier im Forum das Thema Batterien-Qualität und Kosten (und Folgekosten) der Versorgung offen diskutiert werden. Für solche Transparanez werbe ich gerne - für Produkte vielleicht auch auch - aber nicht hier ;)

Gruß
Marc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Dez 2012 10:31 #25563 von Bibi
Bibi antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Batterien Rayovac Powerone Zenipower
Hallo Leute,
nun habe ich zwei Ladungen Zenipower getestet.
Hier nochmal, was ich oben schon schrieb:

Power One: 43 - 38 - 42 - 38 Stunden
Rayovac in der Verpackung von Medel: 56 - 55 - 52 - 55
Rayovac in der Verpackung von Cochlear: 52 - 53 - 15 - 16 (das war wohl eine "schwache" Packung, auch die erste Ladung tat nach 20h schonmal, als wäre sie leer, am nächsten Morgen (der Warnton kam beim Ins-Bett-Gehen) ging sie aber wieder, so dass dreieinhalb Tage draus wurden)

Die Zenipower kamen bei mir auf je 47h, also deutlich besser als die Power One, aber nicht so gut wie Rayovac (da der Ausschuss bei mir nur selten ist, zähle ich den nicht mit).
Wie sieht es bei Euch anderen aus, die Ihr die Batterien testet, auch schon Ergebnisse?
Zwei weitere Zahlen kann ich dann in ein paar Tagen nennen.
Bibi[/color]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Dez 2012 17:35 #25568 von flyingfranzi
flyingfranzi antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Cochlear Implant Plus./.Rayovac Cochlear
also noch mal
power one : 24-35studen tragezeit
rayovac : 9h bis 22stunden tragezeit
zenit : 20- 28 stnden tragezeit

also brauch ich mit meinem N5 schon viel Strom.

links CI seit 6.12.2010 Aktiviert
rechts CI seit 27.10.2014 aktiviert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Dez 2012 18:45 #25614 von Bibi
Bibi antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Batterien Rayovac Powerone Zenipower
Die zweite Packung Zenipower hielt bei mir 47 bzw. 49 Stunden. Also ist die Leistung sehr konstant.
Inzwischen müssten doch noch mehr von Euch (als Franzi und ich) Zeiten gesammelt haben, oder?
Gruß, Bibi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Dez 2012 10:31 - 15 Dez 2012 15:15 #25615 von Rosemarie
Rosemarie antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Batterien Rayovac Powerone Zenipower
Hallo,
ich habe auch mal die Zenipower getestet, mit meinen 2Freedom und den 3-Batteriefach. Bei meinem normalen CI hielten die Zenipower einmal 73 Stunden und beim zweiten Mail allerdings nur 56 Stunden. Aber an dem Tag habe ich dort Sound höher eingestellt, in der Hoffnung, mehr zu verstehen. Also das macht einfach wirklich auch viel aus, wie das CI gerade eingestellt ist. Normalweise läuft mein CI dort mir Cochlear 75-76 Stunden.

Auf der anderen Seite habe ich das Double Array, dort liefen die Zenipower 47 und 49 Stunden, auch beim Freedom mit 3-Batteriefach. Blieb also konstant.

Was ich gut fand bei diesen Batterien, kurz bevor sie zu Ende gingen, hat es getutet und dann lief es noch gut 30 Minuten weiter, bis es nochmals tutete und dann nach 10 Minuten wirklich Ende war. So konnte ich mich gut drauf einstellen. Bei den Power + tutet es nur einmal , dann ist nach ca 2 Minuten Ende.
Was ich aber auch gemerkt habe, etwa einen Tag bevor die Batterien zu Ende gingen, hörte ich nicht mehr besonders gut, alles war sehr hoch.

Was ich auch noch positiv fand, ist dies Drehding, um die Batterien raus zu holen. Mit den Power+ ist es mir öfters schon passiert, dass die Packung irgendwie auf ging in der Hosentasche und ich das Gefühl hatte, die Batterien liefen schon ein bißchen.

Also Zenipower und Power Plus von Cochlear sind einfach gleichwertig bei mir.

Gruß, Rosemarie.
Letzte Änderung: 15 Dez 2012 15:15 von Rosemarie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Dez 2012 11:15 #25616 von flyingfranzi
flyingfranzi antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Cochlear Implant Plus./.Rayovac Cochlear
Ich hab noch mal die Zenit ausprobiert und dieses mal waren es sogar 37stunden die sie hielten.

links CI seit 6.12.2010 Aktiviert
rechts CI seit 27.10.2014 aktiviert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • hans
  • hanss Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Meine Frau Ingrid hat jetzt 2 CIs
Mehr
23 Dez 2012 14:47 - 25 Dez 2012 11:39 #25626 von hans
hans antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Cochlear Implant Plus./.Rayovac Cochlear
Hallo
Bei meinen Freedom halten die
Zenipower Batterien 24 Std
Power one auch
Akkus 12 Std.
beim 3 G
ca bei beiden Sorten gleich
Liebe grüße und Frohe Weihnachtszeit von
Ingrid

Meine Frau Ingrid hat 2 CIs von Cochlear
rechts N6 und links den Freedom
Letzte Änderung: 25 Dez 2012 11:39 von hans.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Feb 2013 15:06 #25701 von dorothea
dorothea antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Cochlear Implant Plus./.Rayovac Cochlear
Hallo die Runde,
nach wochenlangen Testreihen kann ich endlich meine Ergebnise präsentieren:

Im Freedom-Sprachrozessor, den ich probehalber drei Monate lang getragen habe, hielten die Batterien

Cochlear (Power One): (durchschnittlich) reichlich 2 Tage
Rayovac: (durchschnittlich) knapp 2 Tage


Im Esprit 3G-Sprachprozessor, den ich seit Jahren trage,
hielten die Batterien

Cochlear (Power One): (durchschnittlich) 5,5 Tage (schwankend zw. 5 und 6 Tg.)
Rayovac: (durchschnittlich) 3,3 Tage (schwankend zw. 2 und 5 Tg.)

Wenn ich meine sowie die von anderen CI-Trägern gemeldeten Testergebnisse betrachte, komme ich zu dem Schluss, dass sich hinsichtlich der Laufzeit von Batterien des einen oder anderen Herstellers allgemeingültige Werte oder gar Empfehlungen nicht ableiten lassen. Ich halte deshalb den Batterieverbrauch für eine individuell sehr unterschiedliche Grösse, abhängig vom SP-Modell, der Einstellung und den Hörgewohnheiten des Trägers.

Eine Anmerkung noch zum Preis bzw. Preisvergleich der verschiedenen Batteriemarken:
Nach Auskunft meines Akustikers bezahlen die gesetzlichen KK für Power One und Rayovac einen einheitlichen Preis.
Für Privat-Versicherte gilt: nach dem günstigsten Anbieter suchen.

Grüsse rundum!
Dorothea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Feb 2013 15:37 #25702 von andressen
andressen antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Cochlear Implant Plus./.Rayovac Cochlear
Hallo Dorothea,
Deine Ergebnisse decken sich in etwas mit dem, was ich auch von "normalen" Hörgerätebatterien kenne: es ist sehr spezifisch je Gerät, dessen Einstellung und dessen Anwendung. Trotzdem kann man häufig Tendenzen erkennen, welche Batterie tendenziell mehr oder weniger Leistung bringt.
Bezüglich des Preisvergleiches, denke ich, lohnt es sicht immer hinzuschauen. Auch wenn man Batterien sowiseo von der Kasse erstattet bekommt, muss es einem nicht egal sein, ob die Kasse für die gleichwertige Batterien 30, 60 oder 90 Euro zahlt. Da sind Privatpatienten wirklich im Vorteil, weil die auch mal sehen, was ein Arzt tatsächlich berechnet und was er abrechnet.

Gruß
Marc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Feb 2013 20:05 - 15 Feb 2013 20:09 #25703 von dorothea
dorothea antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Cochlear Implant Plus./.Rayovac Cochlear
Hallo Andressen,

wie es bei Hörgerätebatterien ist, weiss ich nicht.
Beim CI kommt es lt. Auskunft meines Audiologen vor allem darauf an, dass die Batterien über einen möglichst langen Zeitraum eine gleichmässig hohe Spannung halten, damit das Gerät überhaupt betrieben werden kann. Jeder CI-Träger muss für sich herausfinden mit welchen Batterien er das beste Ergebnis erzielt.

Zum Thema Kosten zitiere ich wörtlich die Aussage des Servicezentrums Hilfsmittel meiner KK (TK): "Bei der Abgabe von Batterien zum Kassenpreis ist die Marke egal."

Für privat Versicherte gelten die Gesetze der freien Marktwirtshaft.

Gruss
Dorothea
Letzte Änderung: 15 Feb 2013 20:09 von dorothea. Begründung: Texterweiterung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Feb 2013 20:34 #25705 von andressen
andressen antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Cochlear Implant Plus./.Rayovac Cochlear
Hallo,
die gleichmäßig hohe Spannung ist ein generelles Merkmal der Zink-Luft Batterien, wie auch die hohe Energiedichte. Für die CI Batterien kommt hinzu, dass sie vergleichsweise starke Ströme abgeben müssten, weil die CI-Geräte stärker Strom ziehen, als gewöhnliche Hörgeräte. Das ist der Grund, warum vielfach die "Normalen" Hörgerätebatterien gleicher Bauform (675) keine ausreichende Leistung erbringen. Ein erkennbarer Unterschied der Batterien ist z.B. die höhere Anzahl oder der größere Durchmesser der Luft-Bohrungen unter dem Klebesiegel.

Wenn denn für die CI-Batterien die freie Marktwirtschaft nicht Anwendung findet: wo liegt denn der Preis für - sagen wir 60 oder 120 CI Batterien?

Gruß
Marc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Feb 2013 11:06 #25706 von flyingfranzi
flyingfranzi antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Cochlear Implant Plus./.Rayovac Cochlear
Hallo

@andressen
Ich versteh nicht viel von Batterien. Wie kommt es das ich so ca.2-3std voher schon merke das die Batterie schwächer wird, wo doch alle sagen das die immer die selbe spannung leistung bringt bis zum schluss.

links CI seit 6.12.2010 Aktiviert
rechts CI seit 27.10.2014 aktiviert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Feb 2013 19:41 - 18 Feb 2013 19:43 #25708 von andressen
andressen antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Cochlear Implant Plus./.Rayovac Cochlear
Hallo,
das mit der waagerechten Entladungskurve, die zum Leistungende um 90 Grad abknickt ist leider etwas idealisiert und wird wohl von keiner Batterie je erreicht. Im Vergleich zu den meisten anderen Batterietechnologien kommt die Zink-Luft Batterie schon sehr nahe an das Ideal heran und sinkt nach der Aktivierung (Entfernung des Klebesiegels) nur gerinfügig.
Geräte nehmen nicht immer gleich viel Strom auf. Gut vergleichen lässt sich das mit zwei Glühbrirnen und einem Wasserkocher. Schaltet man zu einer 25W Glühbrirne eine zweite hinzu, verändert sich das Licht der ersten nicht, schaltet man jedoch einen Wasserkocher hinzu wird das Licht kurz dunkler, weil der Kocher mehr Strom zieht, als die Leitung liefern kann. Problem ist hier der zu geringe Kupferquerschnitt zum Schaltkasten. Bei der Batterie ist das ähnlich, je näher die Batterie ihrem leistungsende kommt, desto stärker bricht die Spannung bei Spitzenlasten zusammen. Das Hörgerät merkt diesen Spannungseinbruch und setzt aus oder, wenn es die Logik dazu eingebaut hat, kann es den einen geringen Spannungsabfall oder einen Spannungsabfall bei Spitzenlasten signalisieren. Einige Hörgeräte sprechen dann "Bitte die Batterie wechseln".

Nochmal zum Vergleich eine einfache Zink-Kohle-Batterie: die fängt mit 1,5 Volt an - und ab der ersten Sekunde nimmt die Spannung ab. Bei der Zink-Luft Batterie gibt es nur eine kurze Phase, in der die Spannung wirklich sigfnikant abfällt, bevor sie leer ist. Hier mal eine Grafik, die ich im Internet dazu gefunden habe:

Auf der Seite ist auch ein Vergleich der Energiedichte:


Diese Kombination aus Energiedichte und Spannungsstabilität macht die Zink-Luft Batterie zur idealen Stomversorgung für CIs und Hörgeräte.

Die Bilder stammen von der Seite:
Seite :D

Gruß
Marc
Letzte Änderung: 18 Feb 2013 19:43 von andressen. Begründung: Musste Link zur Quelle angeben .-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2013 12:45 #25916 von Bibi
Bibi antwortete auf das Thema: Aw: Vergleich Cochlear Implant Plus./.Rayovac Cochlear
Liebe Leute,
seit mehreren Tagen reichen meine Batterien nur noch meist einen Tag. Nun grübele ich, ob ich eine ganze rayovac-Packung mit sehr viel Austausch erwischt habe oder ob sich mein CI verändert hat und plötzlich deutlich mehr Strom verbraucht? Ist das schonmal jemanden so gegangen? Ohne Veränderung der Einstellung? Es klingt schon etwas länger leicht verändert, aber das habe ich auf meine Schwangerschaft geschoben - man sagt ja, dass sich da das Hören ändern kann.
Nun bin ich leider ruhebdürftig (knapp 4 Wochen vor der Geburt) und will/kann/sollte nicht die 150km nach Friedberg fahren, kann das also nicht so gut testen lassen. Hat jemand eine Idee, was ich tun soll? Vermutlich ist es am einfachsten, erstmal mit dem erhöhten Stromverbrauch zu leben...
Viele Grüße, Bibi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ChrisHSusanneHerms
Ladezeit der Seite: 0.575 Sekunden
Powered by Kunena Forum