EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrückt?

Mehr
01 Dez 2008 22:23 #12671 von maryanne
maryanne antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Liebe Dagi,

Susanne wird mir verzeihen, dass ich ihren Thread hier ein wenig missbrauche (Susanne: die Batterie am Trecker ist geladen!)
Dagi wegen der Berliner Ereignisse bin ich nicht rechtzeitig dazu gekommen, die für die EA das Beste zu wünschen - ich gehe davon aus, dass die ganze SHG dir die Daumen drückt.

Berichte doch mal hier (ich brauche Abwechslung!).

lg
maryanne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2008 23:12 #12672 von Sandra
Sandra antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Hallo Susanne,

habe mir heute Zeit genommen um Deinen langen interessanten Bericht zu lesen.

Liest sich ganz gut an, wie Du mir bereits schon ein wenig erzählt hattest ;-) Jaja das mit klackern der Schuhe, kann ich mich allerdings beim 1.CI-EA sehr gut erinnern. Ich war so verdutzt, dass man aus grössere Entfernung hörte :-)

Aber in Deinem Bericht bin ich über einen bestimmten Textteil gestolpert - dazu werde ich Dich noch persönlich was fragen :whistle:

Hallo Dagi,

Dein Bericht liest sich auch schon sehr gut an. Bin schon gespannt was Du am Ende der Woche noch so erreichen/erleben wirst.
Weiterhin alles Gute und viel Spass bei Hörentdeckungsreise ;-)

Gruss Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Dez 2008 09:05 #12676 von SusanneHerms
SusanneHerms antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Guten morgen Gudrun,

danke für den Klick zu deinem EA Bericht, den hatte ich gesucht und nun auch schon gelesen.

Jetzt wo du es erwähnt hast ist mir dein Artikel in der Schnecke wieder eingefallen. ICh wußte ,d ass ich irgendwo ganz ausführlich von dir gelesen hatte. Ich hab mir die Schnecke gleich herausgesucht und nochmal gelesen. Sehr interessant.

Ich schicke dir nachher mal eine PN.
Schönen Tag
Susanne

Nach mehreren Hörstürzen 2006 das 1. CI "Freedom" links. 2008 folgte dann das 2. CI, ebenfalls ein "Freedom" , nach 50 Jahren Geburtstaubheit. Seit 2013 beidseitig Nucleus 6 Prozessoren.
www.shg-besser-hoeren.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Dez 2008 20:45 #12709 von Bibi
Bibi antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Hallo Susanne,
(wir haben uns kurz auf dem Sommerfest in FB kennengelernt)
gerade bin ich aus Bad Nauheim zurück und möchte Dir auch noch recht herzlich gratulieren zur erfolgreichen Erstanpassung. Dann wirst Du doch sicher auch bald nach Bad Nauheim gehen!
Weiter so!
Bibi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Dez 2008 21:58 #12711 von SusanneHerms
SusanneHerms antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
hallo bibi,

schön von dir zu lesen. ich erinnere mich noch gut und gern an unser kennenlernen.
wie lange warst du jetzt in bad nauheim?

ich will auf alle fälle zur reha nach bad nauheim. denke aber, dass ich erst mal einen gewissen level an hörverstehen hier in ruhe selbst zu hause erreichen kann und will bevor eine reha sinn und zwecke hat.
die 1. reha in bad berleburg für das 1. ci hat mich quanten-sprünge machen lassen. waren ja auch ganz andere hörvorausetzungen.

eine schöne adventszeit in deinem neuen zuhause.
herzlichst susanne

Nach mehreren Hörstürzen 2006 das 1. CI "Freedom" links. 2008 folgte dann das 2. CI, ebenfalls ein "Freedom" , nach 50 Jahren Geburtstaubheit. Seit 2013 beidseitig Nucleus 6 Prozessoren.
www.shg-besser-hoeren.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DagiB
  • DagiBs Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Cochlea-Implantat SHG Berlin
Mehr
03 Dez 2008 12:00 #12728 von DagiB
DagiB antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
hallo an alle, besonders an Maryanne,

heute ist Tag 3 und ich bin richtig happy. Die Kuhglocken haben sich verabschiedet und die Geräusche hören sich langsam normaler an und ich kann schon Sprache OHNE Mundbild verstehen. Habe Tage, Monate, Fragewörter und sogar die schrecklichen \"ata, awa, aga und bit, bet, but\" schon ganz gut verstehen können. Ich hätte das nie geglaubt.
Gestern war ich in der Stadt im neuen Einkaufszentrum neben dem Bahnhof. Und plötzlich jaulte in einem Laden ein schrecklicher Hund los. Na einigem suchen und überlegen bemerkte ich, dass das die Musik sein musste. Im nächsten Laden gab es glaube ich instrumentalmusik, denn das konnte ich schon recht gut verstehen und es hörte sich harmonisch an, juchu!!
ich schick das mal, weil der pc oft mal abstürzt.

OPUS 2 rechts 2005, links 2008

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DagiB
  • DagiBs Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Cochlea-Implantat SHG Berlin
Mehr
03 Dez 2008 12:04 #12729 von DagiB
DagiB antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
fortsetzung:
natürlich sind die geräusche noch recht laut und die sprache finde ich recht leise, aber das nach 3 Tagen, ich fass es nicht. wenn ich allerdings hier im flur der HNO-Abteilg. stehe ist alles noch undefinierbar, aber das stört mich nicht.

morgen werden beide CIs angeglichen und dann kommt der spannende Vergleich: altes CI, neues CI und BEIDE CIs.

So, jetzt gibt es hier mittag. ich melde mich wieder mit den neusten Neuigkeiten aus H.

happy DagiB

OPUS 2 rechts 2005, links 2008

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Dez 2008 12:13 #12730 von SusanneHerms
SusanneHerms antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
hallo dagi,

das sind ja tolle hörerfolge nach 3 tagen. glückwunsch ich freu mich für dich.

auch ich geh hier zuhause jeden tag auf entdeckungstour und es kommt immer mehr dazu.
autos und lkw's höre ich seit gestern, hundegebell, wasser rauschen, klospülung, eigentlich ziemlich alle geräusche.
heute höre ich zum ersten mal ganz ganz leise die pc tastatur.DAs lustige an der sache ist, dass ich ganz gewohnheitsmäßig, wenn ich ein geräusch näher hören möchte, mein linkes altes ci ohr an die quelle halte und dann erst merke, dass das ci aus ist und ich mit rechts, mit dem neuen ci, hören wollte :lol:

und vorhin im supermarkt hatte ich ein tolles erlebnis:
ich stand in der schlange vor der kasse und hatte ein teil in der hand. da drehte sich die dame vor mir um und fragte: \"wollen sie vor?\" ich ganz automatisch : \"ja gerne\". wohlgmerkt nur mit dem neuen CI. Ich war echt erstaunt in dem Moment das zu hören und verstehen. nun gut, ich konnte mir denken was sie fragen wollte und beides zusammen ergibt sich dann als höreindruck. aber immerhin. es geht von tag zu tag voran und ich kann auch von tag zu tag die lautstärke höher regeln.der hörnerv funktioniert nach so vielen jahren und darüber staune ich immer noch jeden tag. *freu*

noch eine restliche schöne anpassungwoche mit neuen hörerfolgen.

ganz liebe grüße
susanne<br /><br />Beitrag geändert von: SusanneHerms, am: 03/12/2008 12:17

Nach mehreren Hörstürzen 2006 das 1. CI "Freedom" links. 2008 folgte dann das 2. CI, ebenfalls ein "Freedom" , nach 50 Jahren Geburtstaubheit. Seit 2013 beidseitig Nucleus 6 Prozessoren.
www.shg-besser-hoeren.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Dez 2008 14:28 #12732 von Helga
Helga antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Hallo Susanne,
ich freue mich sehr mit Dir über Deine Hörerlebnisse.
Mir geht es auch in Geschäften oft so, dass ich ungewollt Gespräche anderer Kunden mithöre und bin dann ganz überrascht, dass ich das verstehen kann, obwohl ich eigentlich gar nicht hin höre.
Im Frankfurter Volkstheater hatte ich im Okt. das Erlebnis, dass ich das hessisch Gebabbelte besser als mein guthörender Mann verstand. Obwohl wir beide Hessen sind.

Zur Zeit kann ich von mir sagen, dass ich mit zwei CIs so gut höre, wie ich es in meinem ganzen Leben noch nie kannte. Die SH wurde bei mir im Alter von sechs Jahren erkannt, nie versorgt, bis ich im Alter von 20 Jahren HGs bekam. Da war ich dann schon hochgradig sh. Es ist schon was Sonderbares, dass ich jetzt trotzdem die Flöhe husten höre. \"Das Gras wachsen hören\" lassen wir besser weg, sonst muss Maryanne noch einen Rasentraktor anschaffen.
:-)
Einzig und allein in großen Gesellschaften im Lokal (wie jetzt am Sonntag bei der Jahresabschlussveranstaltung des CIVHRM Ffm oder am Abend zuvor ein Klassentreffen im Restaurant) machen mich doch fertig. Dann brauche ich danach einen ruhigen Tag. Ich versuche mir nicht zuviele Veranstaltungen auf ein WE zu legen und sage dann auch schon mal was ab.

Allzeit Gutes Hören wünscht

Helga

Schneidern ist meine Leidenschaft :-)

Bilaterale CI-Trägerin von Freedom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Dez 2008 21:16 #12754 von MarenB
MarenB antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Hallo Dagmar, hallo Susanne,

@ Dagmar, schön, von Deinen Erfolgen hier zu lesen. Ich drücke Dir für weitere Erfolge die Daumen. In der Klinik hat man Dir die 'Kuhglocken' am Montag gar nicht angemerkt :P . Du wirktest, als ob Du alles mit dem neuen CI gut verstehen konntest und hast nach meinem Eindruck gleich super auf Ansprache reagiert.

Ich bin noch dabei, mich weiter von der zweiten CI OP zu erholen und hoffe, dass ich im Januar auch einigermaßen mit der EA klarkomme (der Probeton erinnerte an Froschquaken :ohmy:).

@ Susanne, mich hat Dein Bericht von der EA über die Hörerfolge nach so langer Taubheit auch sehr berührt. Ich hoffe, dass es mir im Januar auch gelingt, mit realistischen Vorstellungen an die EA des zweiten CIs heranzugehen. Der Probe(quak)ton hat schon mal einen vorläufigen Riegel vor die Erwartung von zuviel Normalität geschoben :silly: .

Alles Gute für Euch beide

Maren

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Dez 2008 21:47 #12756 von SusanneHerms
SusanneHerms antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
hallo maren,

wann ist denn deine erstanpassung im januar?
ich werde auch einen tag in der woche vom 12-16. 01.09 , im hzh sein und noch eine freundin besuchen, die in der woche am dienstag operiert wird. vielleicht sieht man sich?

eigentlich bin ich ganz froh darüber dieses mal mit dem ci so schritt für schritt voran zu tappeln. jeden tag kommt was neues hinzu. beim ersten ci konnte ich gleich hören und verstehen und bemerkte mein vorwärtskommen immer erst im nachhinein. jetzt kann ich auch viel besser andere erfahrungen aus erstanapassungen nachempfinden.
jeden tag freue ich mich.

heute hab ich mal die audiolog ausprobiert und siehe da, a von i oder a von e unterscheiden klappt, wenn auch noch zu leise mit konzentration. zwischen 4 worten, die bekannt sind und mitzulesen sind, kann ich nach gehör unterscheiden. klappt auch schon recht gut. lange laute , kurze laute unterscheiden auch. nur ganz hohe töne kann ich nur erahnen. ich denke ich bin auf dem richtigen weg und glücklich über das, was ich heute am 10. tag schon kann. nach 50 JAHREN und der hörnerv macht alles brav mit und die grauen männchen oben im hirnkasten sind emsig bei der arbeit am herumwuseln ;-)

lauschende grüße von susanne,
die wieder mal halb taub nur mit dem neuen blechohr vorm pc sitzt und dem tastaturgeklimper lauscht:lol:<br /><br />Beitrag geändert von: SusanneHerms, am: 03/12/2008 21:47

Nach mehreren Hörstürzen 2006 das 1. CI "Freedom" links. 2008 folgte dann das 2. CI, ebenfalls ein "Freedom" , nach 50 Jahren Geburtstaubheit. Seit 2013 beidseitig Nucleus 6 Prozessoren.
www.shg-besser-hoeren.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Maike
  • Maikes Avatar
  • Besucher
  • Besucher
03 Dez 2008 22:05 #12760 von Maike
Maike antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Helga schrieb:

Im Frankfurter Volkstheater hatte ich im Okt. das Erlebnis, dass ich das hessisch Gebabbelte besser als mein guthörender Mann verstand. Obwohl wir beide Hessen sind.


Hallo Helga,

jau, das klingt ja echt klasse! :) Ich kann mir das durchaus vorstellen, denn mir ist auch schon passiert, dass ich an einem lauen Sommerabend die Grillen einige Meter weiter weg gehört habe und das (ältere) Ehepaar neben mir nicht, obwohl es angeblich normal hört...

Vermutlich liegt es daran, dass wir CI-Träger einfach nicht \"altersschwerhörig\" werden können - die Hörenden besitzen jedenfalls diese Fähigkeit noch... :whistle: (Tja, mit irgendwelchen Vorteilen dürfen wir ja schließlich auch mal \"hausieren\" gehen... :woohoo: )

Grüßle
Maike<br /><br />Beitrag geändert von: Maike, am: 03/12/2008 22:06

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Dez 2008 07:07 #12775 von Helga
Helga antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Hallo Maike -
oh, Dein Beitrag hat mich heute Morgen aber zum Lachen gebracht!
Das wir CI-Träger nicht altersschwerhörig werden können, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Super - ein Grund, heute den ganzen Tag zu lächeln.

Ich bin seit gestern Abend völlig hin und weg, weil mir mein Mann einen neuen MP3Player geschenkt hat. Als ich ihn gestern Abend ausprobierte, kamen mir echt die Tränen, ob der gehörten Lieder. Ich höre damit im Hintergrund Töne oder Folgen, die ich von meinen CDs - die ich ja schon lange besitze und auswendig zu kennen glaubte, so nie gehört habe. Zur Zeit höre ich außerdem \"Das Echo der Schuld\" von Charlotte Link, gelesen von Gudrun Landgrebe.
Also auch jetzt kommen da immer noch Hörerfolge an.
Ich würde sehr gern anderen davon abgeben, wenn ich könnte!

So verrückt erscheint mir Dein Hörerfolg also nicht, liebe Susanne. Einfach nur Klasse.Weiter so. :-)

Liebe Grüße

Helga

Schneidern ist meine Leidenschaft :-)

Bilaterale CI-Trägerin von Freedom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Dez 2008 09:20 #12781 von Rose
Rose antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Hallo Susanne,
was für ein schöner Gedanke - wenn man in Trippelschrittchen lernt, hat man länger was davon und kann jedes Fortschrittchen einzeln genießen :-) Du hast so recht! Man sollte es machen wie mit guter Schokolade. Ich werde es mir vor Augen halten, wenn ich mal wieder ungeduldig werde!
Rose, heute auch genießend.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Dez 2008 20:35 #12817 von MarenB
MarenB antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Hallo Susanne,

die Zeit meiner Erstanpassung wird vom 5. bis 9.1. sein. Da werden wir uns wohl leider verpassen. Ich wünsche Dir weiter viel(-e) Fortschritt(-chen) mit dem CI! Vielleicht sehen wir uns ja auch so mal (spätestens beim SoFe in Hannover?!?) :) .

Schönen Abend noch,

Maren

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Dez 2008 21:36 #12818 von SusanneHerms
SusanneHerms antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
hallo maren,

schade leider eine woche zu früh. aber es gibt ja noch mehr einstellungstermine, grad in der ersten zeit auch mal zwischendurch. von wo kommst du denn? vielleicht klappt es dann mal, ansonsten auf alle fälle beim sofe.

laß dir die zeit bis zur ea nicht zu lang werden.:)

schönen abend noch
susanne

Nach mehreren Hörstürzen 2006 das 1. CI "Freedom" links. 2008 folgte dann das 2. CI, ebenfalls ein "Freedom" , nach 50 Jahren Geburtstaubheit. Seit 2013 beidseitig Nucleus 6 Prozessoren.
www.shg-besser-hoeren.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DagiB
  • DagiBs Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Cochlea-Implantat SHG Berlin
Mehr
06 Dez 2008 18:35 #12851 von DagiB
DagiB antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Hallo Susanne und Maren,

jetzt bin ich seit gestern wieder zu Hause und trage ganz brav nur das neue CI. Meine beiden Männer zu Hause hören sich an, als hätten sie ein Pfund Kreide hinterm \"Adamsapfel\". Aber ich kann sie ganz nett verstehen, nur hingucken muss ich auf jeden Fall.
Obwohl ich am letzten Tag im HZH nur mit meinem neuen 2. CI schon 35 %(!) Einsilber verstanden habe. Wenn ich daran denke, dass ich nach der ersten Rehawoche mit meinem 1.CI noch nicht mal an Einsilber denken konnte, bin ich wirklich völlig platt. Es scheint wirklich so, dass das Gehirn etwas lernt, was es dann auch auf das 2. Ohr anwenden kann, wenn der Hörnerv noch vor einiger Zeit was konnte.
Ich bin wirklich gespannt, wie das bei dir, Susanne, voran kommt. Ich finde deine Hörentwicklung echt mega spannend.

Maren, ja auch wenn du es nicht gemerkt hast, die Kuhglocken, waren wohl nur für mich zu hören!! :) Und ich musste mich schon sehr viel mehr anstrengen, etwas zu verstehen. Auch jetzt zu Hause muss ich ziemlich oft nachfragen. Vorhin im Auto hatte ich Musik an, hört sich noch sehr merkwürdig an, aber es ist eindeutig Musik und nicht Sprache, soweit ist mein 2. Ohr schon. Hast du eigentlich noch mal eine Einstellungsmodifikation für dein 1.Ohr bekommen?
Ich hoffe, dass du uns berichtest, wie es dir so ergeht, wenn No. 2 drankommt.

Liebe Grüße an alle
DagiB

OPUS 2 rechts 2005, links 2008

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Dez 2008 21:22 #12940 von SusanneHerms
SusanneHerms antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Es ist Zeit für einen kleinen Zwischenbericht.

Heute bin ich mit meinem 2. CI den 15. Tag online. Es gibt einiges zu berichten.
Ich laufe 2/3 des Tages fast immer nur mit dem neuen CI alleine durch die Gegend und versuche das neue Hören zu trainieren. Inzwischen kann ich seit letzter Woche fast alle Geräusche wirklich hören. Ich höre auch, wenn ich angesprochen werde, höre die einzelnen Worte aber verstehe sie noch nicht. Seit ein paar Tagen höre ich nun auch die Autos an mir vorbei fahren. Gestern früh stand ich oben im Badeszimmer, die Tür stand offen und ich habe unten ein komisches Geräusch gehört. Meine Vermutung, Telefonklingeln, hat sich dann tatsächlich als richtig herausgestellt. Auch wenn das Telefon sich nicht wirklich wie der gewohnte Klang des Telefons angehört hat. Trotzdem war ich sehr erstaunt, das Klingeln gehört zu haben. Wohlgemerkt nur mit meinem neuen CI! Einige Geräusche, wie z.B: die Klospülung, Autotür klappen, hören sich schon wohltuend normal an.

Am vergangenen Wochenende hat mein Sohn seinen 24. Geburtstag hier zuhause mit 12 Personen gefeiert.
Zunächst war mir das neue CI hinderlich laut und ich hatte das Gefühl, ich höre insgesamt mit beiden CI's schlechter. Hab das Neue CI ausgestellt, dann aber nach einer halben stunde doch wieder angestellt aber etwas leiser von der Lautstärke her. Im Laufe des Abends habe ich dann hin und wieder mal das 2. CI zum Test kurz ausgestellt. Mir fehlte was. Der Klang nur mit dem alten CI war plötzlich so flach! Mit beiden zusammen hörte sich alles so rund und voll an. Komisch, wo ich doch mit dem 2.CI noch gar kein Sprachverständnis habe.

Ich finde es unheimlich spannend und aufregend, dass jeden Tag ein Trippelschrittchen hinzu kommt und ich bin sehr sehr neugierig wo mich die Reise mit meinem neuen 2. CI noch hinführen wird.
Eigentlich finde ich es total schön, dass ich dieses Mal so ganz bewusst, Schritt für Schritt, die kleinen Meilensteine erlebe und mich über darüber freuen kann. Ganz im Gegensatz zum 1. CI, das sogleich gehört und verstanden hat und telefonieren konnte. (Hatte ja auch eine ganz andere Hörbiographie)

Heute war ich nun, 10 Tage nach Ende der Erstanpassung, bereits wieder im Hörzentrum zur Neueinstellung.
Alle Töne mussten gravierend lauter gestellt werden. Das Schöne daran ist vor allem, dass ich heute die einzelnen 22 Elektroden gut hören konnte. Vor allem die ersten 5-6 tiefen Töne kamen schon in die Gegend von „angenehm laut und klar“. Und heute war ich auch in der Lage ganz genau den unteren Level, ab wann ich die Töne nicht mehr hören kann, festlegen zu können. Das war bei der Entlassung in der Erstanpassungswoche auch noch nicht möglich. Ich war da ja froh, ganz leise Töne erahnen zu können, wenn überhaupt.
Und nachdem nun alles neu eingestellt war, wurde der Prozessor für mich wieder frei geschaltet und…… jaaaaaaa!!!!!

Ich konnte doch tatsächlich, mit Mundbild natürlich, den Techniker verstehen, wenn auch mit Konzentration und Anstrengung. Ich bin total sprachlos und platt gewesen. :woohoo: Damit hab ich ja noch gar nicht gerechnet. Immerhin habe ich fast 50 Jahre auf dem Ohr nichts gehört und höre nun mit dem neuen CI ja erst seit 14 Tagen! Also bin ich noch ganz am Anfang.

Auch beim anschließenden Hörtraining habe ich meine Logopädin mit meinen Fortschritten sehr zum Staunen gebracht. Ich konnte zwischen 4 verschiedenen, mir bekannten Wörtern, ohne Hinsehen hören um welches Wort es sich handelte. Und das schon ziemlich treffsicher. Wenn auch mit einiger Konzentration .

Ich denke, heute war das kein Trippelschrittchen mehr, das war ein Siebenmeilenschritt!
Ich freu mich riesig! Gibt es mir doch die Bestätigung, dass mein Hörnerv, trotz schlechtem PT funktioniert, mein Kopf das Ganze noch verarbeiten kann und dass ich doch nicht verrückt und vermessen gewesen bin, nach so vielen Jahren Taubheit, den Schritt mit dem CI gegangen zu sein.

In diesem Sinne bis zum nächsten Zwischenbericht :)
Susanne

@ Maren: Wir werden uns nun doch in deiner Erstanpassungswoche in der MHH sehen können. Ich hab nämlich am Mittwoch, den 8. Januar, den nächsten Einstellungstermin. Ich freu mich auf ein Kennenlernen.:)<br /><br />Beitrag geändert von: SusanneHerms, am: 09/12/2008 21:29

Nach mehreren Hörstürzen 2006 das 1. CI "Freedom" links. 2008 folgte dann das 2. CI, ebenfalls ein "Freedom" , nach 50 Jahren Geburtstaubheit. Seit 2013 beidseitig Nucleus 6 Prozessoren.
www.shg-besser-hoeren.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Dez 2008 22:30 #12943 von Gudrun
Gudrun antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Hallo Susanne,

es ist eine große Freude, deine Berichte zu lesen, und wie schön, dass du dich über jedes Mini-Schrittchen freuen kannst. Du hast eine höchst spannende Hörbiographie und kannst im Gegensatz zu den meisten von uns beide Varianten erleben, sowohl die eines ertaubtes Sekrechtstarter-Ohrs und die eines (fast?) geburtsgehörloses Bummel-Ohrs. :)

Ich könnte deinen Bericht für mich auch wieder fast 1:1 übernehmen, Telefonklingeln klang auch ganz fremd, während Toilettenspülung und Autos bald recht normal klangen (wobei ich eigentlich nicht weiß, was normaler Klang ist ;)). Für mich klingt Telefonklingeln auch heute noch leider fremd, das liegt allerdings auch daran, dass ich praktisch keine Anrufe bekomme. Ich höre das Geräusch, erkenne es aber nicht sofort, zumal jedes Handy anders klingelt. :S

Ich bin gespannt auf deine weiteren Fortschritte!

gehörlos geboren, mit 2 HG aufgewachsen, jetzt CI rechts seit 09/2007 (erst Freedom, dann Nucleus 5), HG links

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Dez 2008 06:32 #12953 von Helga
Helga antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Hallo Susanne,

einen wunderbaren Bericht hast Du geschrieben und ich freue mich so sehr mit Dir!
Beim Lesen ist mir etwas eingefallen aus meiner ersten CI-Zeit. EA war damals am 12.12.06.
Glocken läuten hören, den Weihnachtsgottesdienst mit dort neuer FM-Anlage verfolgen, waren so die ersten wunderbaren Töne meiner neuen Welt.
Aber dann kam Silvester mit den Raketen und Böllern. Darauf war ich nicht vorbereitet und es war schrecklich.
Heute fällt mir auf, dass ich in diesem Jahr erstmal Silvester bilateral höre. Also auch noch einmal ein spannendes Erlebnis, dass mir bevor steht.

Weiterhin vile Freude mit Deinem Hören wünscht

Helga

Schneidern ist meine Leidenschaft :-)

Bilaterale CI-Trägerin von Freedom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ChrisHSusanneHerms
Ladezeit der Seite: 0.615 Sekunden
Powered by Kunena Forum