Einstellungen am CI

  • toto43
  • Autor
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK1
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK1
Mehr
22 Mär 2011 19:08 #22289 von toto43
COM_KUNENA_MESSAGE_CREATED_NEW
Aktuell beschäftigt es mich, ob ich vielleicht überempfindlich bin, wenn der Ingenieur für die Einstellung einfach wechselt.:dry:

So manches Mal habe ich das Gefühl, dass dieses Thema von den Ingenieuren irgendwie viel lockerer gesehen wird als von mir,

oder

es einfach so viele Patienten gibt, dass auf Individualität keine Rücksicht mehr genommen werden kann.
Irgendwie bekomme ich das Gefühl, als wenn ich das viel lockerer sehen sollte (Ingenieur) oder das andere dies genauso sehen, wie ich. Das es sich bei der Einstellung um eine elementare Dienstleistung handelt, die einen besonderen Grad der Rücksichtnahme erfordert.

Wie seht ihr das?

Gruß

Thorsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • andrea
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK5
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK5
Mehr
22 Mär 2011 22:36 - 22 Mär 2011 22:38 #22294 von andrea
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo Thorsten,

mir ist nicht ganz klar, was nun Dein Problem ist, oder was Du wissen möchtest. Wenn ich Probleme habe, erwarte ich schon, dass man sich bemüht, der Sache auf den Grund zu gehen. Wenn ich aber zur regulären Nachsorge komme und kein Problem habe, bin ich auch zufrieden, wenn man schnell die Töne abdudelt.

Oder ist dein Problem, dass es jedesmal ein anderen Ingenieur ist. Ich habe auch schon mal ablehnt zu einem bestimmten Ingenieur zu gehen, weil ich weiß, dass er nicht gut ist.

Gruß
Andrea
Last edit: 22 Mär 2011 22:38 by andrea.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rosemarie
  • Rosemaries Avatar
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK5
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK5
Mehr
23 Mär 2011 04:55 #22295 von Rosemarie
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo Thorsten,
da es bei mir leider immer einige Probleme beim Einstellen gibt, durch viele Nervenreizungen oder auch dem Double Array, bin ich sehr froh, wenn ich zu meinem Techniker komme, der mich mit allen Problemen auch kennt. In Freiburg versucht man immer, das man zu seinem Techniker kommt! Natürlich klappt das nicht immer, durch Urlaub oder auch Krankheit.
Ich selber finde es nicht prickelnd, wenn ich plötzlich vor einem fremden Techniker stehe, der keine Ahnung von mir und meinen Problemen mit den CI´s weiß. Allerdings gibt es aber auch immer morgens Besprechungen, des ganzen CI Teams, bevor der Patient kommt.
Ich selber habe es aber auch schon in einer Rehaklinik erlebt, das ich eine Technikerin bekam, die keine Ahnung auch vom Double Array hatte. Sie macht husch, husch die Einstellung, mit der ich gar nicht zurecht kam, sich mein Hören noch mehr verschlechterte und später mein Hörnerv ziemlich gereizt war. Als ich dann diese Einstellung monierte , bekam ich gesagt, dass es üblich sei, immer andere Techniker in Kliniken zu haben. Ich aber kenne sowas nicht, wird in meiner Klinik nicht so gehandhabt. Habe ich Schwierigkeiten, so kann ich meinem Techniker auch ein mail schreiben, er weiß sofort bescheid und versucht mir zu helfen. Ein fremder Techniker wüßte doch nichts über mich!
Gruß, Rosemarie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Bibi
  • Bibis Avatar
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK4
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK4
Mehr
23 Mär 2011 07:08 #22296 von Bibi
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Also ich bin da nicht so empfindlich. So lange der Techniker auf meine Wünsche eingeht und Geduld hat, finde ich es überhaupt kein Problem, wenn unterschiedliche Leute vor mir sitzen. Ob die sich, wenn ich da einmal im Jahr hingehe, überhaupt an die Details meiner Probleme/Einstellungen erinnern, bin ich mir nicht so sicher... Zwar habe ich am CIC Friedberg meistens dieselbe sympathische Frau M. und die kennt mich auch, aber ich verlange nicht, dass sie für eine Stunde Betreuung im Jahr meine Hörgeschichte im Detail präsent hat.
Allerdings hatte ich auch nie größere Probleme mit dem CI, die zwei schwierigen Elektroden wurden schnell gefunden und abgestellt und seither läuft es gut.
Bibi

PS: Ich kann seit einer Weile im Auto gut dem Deutschlandfunk folgen, zumindest wenn ich nicht mehr als 110-120km/h fahre und so nutze ich die Zeit meiner langen Pendelfahrten nun zur politischen und wirtschaftlichen Weiterbildung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rosemarie
  • Rosemaries Avatar
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK5
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK5
Mehr
23 Mär 2011 07:43 #22298 von Rosemarie
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hi,
wenn es keine Probleme gibt, so ist das auch in Ordnung.;) Aber leider ist es bei mir ganz anders und ein Double Array sollte nur derjenige einstellen, der sich damit auskennt(Aussage von Cochlear). Die Hörnervreizungen waren auch wirklich schlimm,nur noch klirren und schnarren, habe es hier damals ja auch gepostet. Ich bekomme heute noch wöchentlich deshalb Spritzen, die mir auch geholfen haben und noch weiter helfen. Sonst hätte der Hörnerv seinen Geist aufgegeben.Meine Nerven sind nunmal alle geschädigt, durch vorherige Therapien, weil das ein Nervengift war.
Ich bin auch nicht einmal im Jahr im ICF, muß auch nach 5 Jahren noch öfters hin.
Auch meine Therapeutin ist immer dieselbe, was ich auch als angenehm empfinde.

Ja jetzt gleich mache ich mich wieder auf den Weg nach Freiburg, freue mich schon, auch auf die vielen ,großen Kirschbäume im ICF Gelände, die grad blühen. Das ist so ein schöner beruhigender Anblick, werde mich in den Klanggarten dort setzen und genießen und entspannen.:)
Bis dann, Rosemarie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • toto43
  • Autor
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK1
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK1
Mehr
23 Mär 2011 09:16 #22300 von toto43
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo Andrea,

mir geht es wirklich darum zu wissen, welche Erfahrungen andere machen.

Ob auch denen der Bezug zu dem Techniker wichtig ist und natürlich, ob dieser überhaupt (noch) durchsetzbar ist.

Ich finde, dass von Fachleuten viel zu locker damit umgegangen wird, wie wichtig (mir) die Einstellungen sind.

Gruß
Thorsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • andrea
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK5
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK5
Mehr
23 Mär 2011 10:34 #22301 von andrea
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo,

ich denke ähnlich wie Bibi. Selbst wenn ich immer denselben Techniker hätte, kann er/sie sich bestimmt nicht erinnern, was ein Jahr zuvor war. Ich habe aber ähnlich wie Bibi kaum Einstellungsprobleme. Wenn ich jedoch viele Probleme hätte würde ich auch immer denselben Techniker verlangen. Du hast geschrieben, dass eines deiner Implantate defekt ist. Kann ich davon ausgehen, dass es noch teilweise funktioniert und der Defekt deshalb nicht leicht zu finden war und immer an den Einstellungen rumgemacht wurde. In solchen Fällen finde ich es nicht zuviel bverlangt, wenn man immer den gleichen Techniker bekommt!

Grüße
Andrea
Folgende Benutzer bedankten sich: Bibi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • toto43
  • Autor
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK1
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK1
Mehr
23 Mär 2011 12:47 #22302 von toto43
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Bei mir wurde ein Kurzschluss im Hochtonbereich festgestellt. Danach hat man noch verschiedene andere Einstellungen ausprobiert und ich bin auch noch beim Skifahren gewesen.
Etwa 3 Wochen später wurde es aber so schlimm, dass auch keine neue Einstellung half. Ganz im Gegenteil. Es war ja teilweise so, dass 3-4 Elektroden abgeschaltet wurden.
Bei der Überprüfung des Implantates wurde dann auch festgestellt, dass die Widerstände im Prozessort am Implantat offenbar beschädigt sind, sodaß der Stromfluss nicht mehr beeinflussbar war.
Seitdem trage ich den Prozessor nicht mehr.

Gruß
Thorsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Maike
  • Besucher
  • Besucher
23 Mär 2011 14:14 #22303 von Maike
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Bei mir wurde ein Kurzschluss im Hochtonbereich festgestellt. Danach hat man noch verschiedene andere Einstellungen ausprobiert und ich bin auch noch beim Skifahren gewesen.


Hallo Thorsten,

normalerweise hat das Skifahren überhaupt keinen Einfluss auf das CI-Hören. Du kannst also davon ausgehen, dass das Skifahren nichts zur Sache tat.

Bei der Überprüfung des Implantates wurde dann auch festgestellt, dass die Widerstände im Prozessort am Implantat offenbar beschädigt sind, sodaß der Stromfluss nicht mehr beeinflussbar war.
Seitdem trage ich den Prozessor nicht mehr


Ehrlich gesagt, würde ich an Deiner Stelle mich sofort (= jetzt in den nächsten 10 Minuten sogar...) in Hannover an der MHH anmelden - so geht es nicht weiter für Dich. Das ist ja total unbefriedigend - und Vertrauen zu Deiner bisherigen Klinik hast Du eh keins mehr. Also weg! Hier schreibt auch ein Dr. Jürgen Neuburger mit, der selber HNO-Arzt und CI-Träger an der MHH ist. Vielleicht kontaktierst Du ihn mal an?

Alles Gute!

Maike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ChrisHSusanneHerms
Ladezeit der Seite: 0.102 Sekunden
Powered by Kunena Forum