IDR und WindBlock/SoundRelax

Mehr
11 Dez 2016 12:40 #27726 von Traja
Traja erstellte das Thema IDR und WindBlock/SoundRelax
Hallo,

ich habe zu den Einstellungen von Sprachprozessoren ein paar Fragen:

- Führt eine höhere Eingangsdynamik (IDR) bei Euch zu einem besseren Sprachverstehen?
- Sind bei Euch WindBlock und SoundRelax aktiviert? Die Filter WindBlock und SoundRelax sollen minimale Einflüsse auf das Sprachverstehen haben. Merkt Ihr ein Unterschied im Sprachverstehen, wenn sie aktiviert sind?

Viele Grüße Traja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Dez 2016 11:35 #27727 von andrea
andrea antwortete auf das Thema: IDR und WindBlock/SoundRelax
Hallo,

bei mir hat sich ein hoher IdR eher negativ aufs Sprachverstehen ausgewirkt. Mein IdR ist mit 54 dB etwas kleiner als der von AB voreingestellte IdR von 60 dB. Ich kann mir vorstellen, dass der IDR auch mit der Hörbiographie zu tun hat. Ich habe mein Leben lang ziemlich schlecht gehört und kenne von Hörgeräten her auch kaum Dynamik.

Sound Relax und Windblock sind ja erst recht neue Erfindungen von AB, gibt es erst seit Sommer und kann auch auf den älteren Naidas ausfgespielt werden. Ich habe es nicht aktivieren lassen, da ich bei den Filtern immer empfindlich bin und sich Filter bei mir negativ aus Sprachverstehen auswirken. Um die nervigen Windgeräusche beim Radfahren in Schach zu halten, benutze ich das Programm, das für das Aquacase benutzt werden muss. Ich muss aber dazu sagen, dass ich Soundrelax und den Windblock gar nicht erst ausprobiert habe, das es also nur Vermtungen von mir sind.

Ich hatte letztens Probleme mit meinem Prozessor und der Fehler konnte mittlerweile dingfest gemacht werden, aber im Zuge der Fehlersuche wurden auch die "Energieoptionen optimiert" so ein Techniker von AB. Diese Energieoptimierung war einfach Mist. Ich hatte bei tiefen Tönen einen Doppelton, es klage wie in einer großen Halle und war auch im tiefen Bereich auch lauter. Das Blöde ist ja, dass man dann noch mal einen Termin organisieren muss, um eine vermurkste Einstellung wieder rückgängig zu machen. Daher mache ich zukünftig keine Experimente mehr. Seidem ich nicht mehr in Hannover wohne, ist das mit den Terminen drei Mal so kompliziert wie früher.

Ich habe trotzdem das Gefühl, dass die neue Software von Soundwave dem Prozessor mehr Strom entzieht. Ich hatte früher mit den kleinen Akkus Laufzeiten von 24 Stunden, jetzt sind es nur noch ca. 16 Stunden. Die Laufzeit ist für einen kleinen Akku noch immer ziemlich gut, aber es ist halt weniger als vorher. AB kann mit der neuen Software den Akkuverbrauch hochrechnen, bei mir sind das aber 2-3 Stunden mehr als hochgerechnet wurde.

Gruß
Andrea
Folgende Benutzer bedankten sich: Traja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Dez 2016 16:14 #27728 von Traja
Traja antwortete auf das Thema: IDR und WindBlock/SoundRelax
Hallo Andrea,

vielen Dank für Deine Antwort.

Ich bin gerade dabei verschiedene Einstellungen zu testen. Rechts habe ich das CI 15 Jahre. Links erst seit diesem Jahr. Im Rahmen der Erstanpassung des linken CI´s habe ich mir auch die rechte Seite neu einstellen lassen und verschiedene Einstellungen zum Ausprobieren mit nach Hause geben lassen.

Zu den verschiedenen Einstellungen links kann ich noch nicht so viel sagen, da ich von Geburt an nahezu taub bin und hier erst am Anfang des Hörenlernens bin. Ich habe ein Programm mit IDR 60 und ein Programm mit IDR 70. Mit IDR 70 habe ich das Gefühl ein besseres Sprachverständnis zu haben.

Rechts habe ich ein Programm mit IDR 80 und ein Programm mit IDR 70. Hier bevorzuge ich jedoch eindeutig das Programm IDR 80. Für mich kommt hier die Sprache voller und klarer rüber. Aber ClearVoice ist hier für mich ein Muss. Ich habe es auch einmal ohne ClearVoice getestet, aber da waren die Nebengeräusche zu präsent und ich habe von der Sprache weniger gehört. Die Einstellung mit IDR 80 habe ich aber auch erst seit ein paar Monaten.

Ich habe selbst bei einem AB-Techniker nachgefragt, er meinte, dass ein höheres IDR zu einem besseren Sprachverständnis führen würde. Meine CI-Techniker von der Klinik empfehlen ihren Patienten eher eine Einstellung von IDR 60-70. Deswegen war hier auch meine Frage, wie Eure Erfahrungen zu dem IDR sind.

Ich habe sowohl ein Programm mit WindBlock als auch ein Programm ohne Windblock. Ich fahre viel Fahrrad, auch im Winter. Jedoch merke ich hier kein Unterschied. Ich denke aber, dass es hier auch an meiner Hörbiographie liegt, ich "höre" nicht gut genug, um einen Unterschied heraus hören zu können. Das Flattern der Haare im Wind oder den Gurt von meinem Fahrradhelm höre ich bei beiden Programmen gleich gut. Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob ich bei meinem nächsten Einstellungstermin den WindBlock drin lassen soll oder nicht. Ich möchte auf jeden Fall den dafür freiwerdenen Programmplatz für ein anderes Programm verwenden. Laut dem AB-Techniker soll WindBlock minimale Einflüsse auf das Sprachverstehen haben, man solle selber testen, ob man ein Unterschied merkt.

Ich hatte bis vor der Erstanpassung links für mein rechtes CI keine Optima-Klangverarbeitungsstrategie. Als ich rechts vor 3 Jahren von Harmony auf Naida Q70 umgestiegen bin, kam ich mit der Optima-Strategie nicht zurecht. Die Optima-Strategie arbeitete bei mir nicht sauber, es gab ständig Aussetzer. Die kleinen Akkus hielten bei mir dementsprechend nur 3-4 Stunden. Im Rahmen der Erstanpassung links habe ich von dem AB-Techniker erfahren, dass die Optima-Strategie überarbeitet wurde und das Problem mit den Aussetzern seit einem 1 Jahr behoben ist. So habe ich dann nochmal einen Versuch mit der Optima-Strategie gestartet und tatsächlich, das Programm arbeitet inzwischen sauber. So bin ich froh, dass ich jetzt eine Akku-Laufzeit von ca. 6-8 Stunden habe.

Dadurch dass ich inwischen ein 2. CI habe und ich mehrere Termine zur Einstellung habe, habe ich auch die Chance für das 1. CI verschiedene Einstellungen auszuprobieren.


Viele Grüße Traja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Dez 2016 16:26 #27729 von andrea
andrea antwortete auf das Thema: IDR und WindBlock/SoundRelax
Hallo Traja,

das sind ja schon ein paar fundamentae Unetrschiede zwischen Dir und mir. Ich habe mein CI ähnlich lange wie Du (14 Jahre) und trage auf dem Gegenohr noch immer ein Hörgerät. Clear Voice ging bei mir gar nicht. Da habe bei gleichmäßigen Rauschen super verstanden aber in allen anderne Situationen schlechter, leise STimmen sogar ganz schlecht. Und da man ein gleichmäßiges Rauschen im Alltag kaum hat, ist Clearvoice bei mir schnell hinten runter gefallen. Die ersten Clear Voice Programme waren ja auch so, dass sich das Programm anfangs einen langen Einschwingvorgang hat, das war auch so ein Wattegefühle, erst noch volle Dröhnung und dann anderer Klang. Ist das denn jetzt besser? Ich nutze gelegentlich das Ultrazoomprogramm. Das hilft in einer lauten Kneipe zumindest teilweise.

Mich wundern immer die extrem unterschiedlichen Akkulaufzeiten bei AB.

Gruß
Andrea
Folgende Benutzer bedankten sich: Traja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Dez 2016 17:01 #27731 von Traja
Traja antwortete auf das Thema: IDR und WindBlock/SoundRelax
Hallo Andrea,

ich höre nur mit ClearVoice. Wenn ich ClearVoice nicht nutze, sind mir die Nebengeräusche zu präsent und ich höre von der Sprache weniger. Ich höre bei ClearVoice kein gleichmäßiges Rauschen. Mit dem IDR 80 höre ich leise Stimmen sogar besser. Bei mir ist es nicht so, dass ich bei ClearVoice wie Du es beschreibst, anfangs volle Dröhnung habe und dann einen anderen Klang. Es ist schon interessant zu lesen, dass ClearVoice so unterschiedlich empfunden wird. Ich profitiere sehr von dem ClearVoice, weil es die Sprache mehr hervorhebt. Zoom benutze ich auch gerne in lauten Umgebungen.

Viele Grüße Traja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Dez 2016 17:34 #27732 von andrea
andrea antwortete auf das Thema: IDR und WindBlock/SoundRelax
Hallo Traja,

ich glaube mit dem Rauschen habe ich ich es nicht ganz richtig rüber gebracht. ClearVoice hat bei mir gut funktioniert, wenn gleichmäßiges Rauschen da war, z.B. bin ich mal mit ClearVoice geflogen und da wurde das Dröhnen der Motoren gut in Schach gehalten. Bei ungleichmäßigen Nebengeräuschen und v.a. in Ruhe konnte ich mit Clear Voice schlechter verstehen.

Ich habe ja nur ClearVoice auf dem Harmony Prozessor gehört und da hat ClearVoice lange gebraucht, um sich auf veränderte Umgebungsgeräuschen einzustellen. Wenn der Prozessor nach einem Akkuwechsel neu angelegt wurde, war es total laut und dann kam das Ausblenden der Nebengeräusche nur nach und nach und das kam mir dann unnatürlich vor und ich hatte ein Wattegefühl.

Wie ist es denn so lange nach dem ersten CI das zweite zu bekommen? Hast Du das Ohr mit HG solange überbrückt? Ich hatte vor ca. 1,5 Jahren für das zweite Ohr eine VIU gemacht, mir wurde aber vom CI abgeraten. Ich überlege, ob ich einen neuen Anlauf starten soll, weil ich einfach merke, dass ich mit HG deutlich weniger verstehe als mit CI. Es wird mit Hg schnell zur Geräuschewand, wobei ich allein mit CI aber auch deutlich schlechter zurecht kommen als mit HG und CI zusammen.

Gruß
Andrea

Gruß
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Dez 2016 20:50 #27733 von Traja
Traja antwortete auf das Thema: IDR und WindBlock/SoundRelax
Hallo Andrea,

ich habe links stets ein Hörgerät getragen. Ich wollte das Ohr weiter "trainieren". Aber mit dem CI rechts konnte ich am Ende weit besser hören als mit dem Hörgerät links. Ich hatte mit dem CI rechts einen schwierigen Start, deswegen war für mich ein CI links lange keine Option. Jetzt habe ich doch den Schritt gewagt und bin froh darüber. Ich habe jetzt mit dem CI links bei weitem kein Sprachverstehen, aber ich konnte schon viel früher Geräusche und Wörter unterscheiden als mit dem 1. CI. Beide Ohren waren vor der 1. OP gleich. Mit dem 2. CI klingt alles voller, harmonischer und beide Seiten sind nun gleich laut.

Viele Grüße Traja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jan 2017 15:25 #27734 von andrea
andrea antwortete auf das Thema: IDR und WindBlock/SoundRelax
Hallo,

das ist interessant, wie die Erfahrungen bei anderen sind. Ich hatte mit meinem ersten CI damals einen guten Start und das CI ist nach ungefähr einem halben Jahr mit dem HG auf der Gegenseite gleich gezogen und hat das vertsehen mit Hg irgendwann dann auch überholt. Mit Hg allein komme ich überhaupt nicht klar, mit CI allein so lala, zusammen ist es dagegen recht gut (jedenfalls so gut, dass man mir keine Empfehlung für ein zweites CI geben mochte).

Mch beschleicht aber öfters der Gedanke, dass es mit zwei CIs noch besser wäre als mit CI+HG. Ich habe seinerzeit das schlechtere, kurz vorher ertaubte Ohr implantieren lassen. Bei mir waren aber beide Ohren lange Zeit ungefähr gleich schlecht, so dass ich von der Hörbiographie her zuversichtlich bin, dass es mit beiden CI nicht schlechter ginge als jetzt.

Ich warte nun das neue Naida Link Hörgerät ab, vielleicht hilft mir das im Störschall noch ein etwas, wenn rechts und links die gleichen Filter laufen. Denn im Moment kann ich im Störschall Ultrazoom vom CI nur sinnvoll nutzen, wenn ich das Hg ausschalte, weil das Zoomprogramm im aktuellen Hg ganz anders arbeitet und ich das im Kopf dann nicht beide Ohren zusammen kriege.

Gruß
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ChrisHSusanneHerms
Ladezeit der Seite: 0.255 Sekunden
Powered by Kunena Forum