CP810 (Nucleus 5) versus Freedom

Mehr
05 Feb 2012 10:13 #23970 von Gudrun
Gudrun antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom
Maike, dein Erklärungsansatz trifft es. Die T-Spule des Hörgeräts ist bei Induktionsschleifen deutlich besser, der Freedom hat dessen Qualität leider nie erreicht. Jedenfalls bei mir, das ist sicher bei jedem CI-Träger anders.

gehörlos geboren, mit 2 HG aufgewachsen, jetzt CI rechts seit 09/2007 (erst Freedom, dann Nucleus 5), HG links

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Feb 2012 11:18 #23971 von Knight
Knight antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom
Kann die kritik an t-spule nicht verstehen. Nutze sie viel und das funktioniert ohne probleme. Die anti-cochlear-fraktion hier im forum übertreibt!

K.
Folgende Benutzer bedankten sich: Luisa2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Feb 2012 11:33 #23972 von maryanne
maryanne antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom
Die Hörqualität mit T-Spule hängt nicht zuletzt von deren Platzierung im SP ab.
Beim Esprit 3G lag die Spule günstig zum Telefonieren, aber im Raum musste die Schleife dann auf Sitzhöhe verlegt werden, um ein halbwegs vernünftiges Verstehen zu erreichen.
Beim Freedom liegt die Spule günstiger für das Hören über die am Fußbogen liegende Ringschleife, allerdings vermeldet ein Teil der Leute Störgeräusche (Brummen etc.), das auch durch gute Einstellungen des SP nicht ganz verhindert wird.
Beim CP810 wurden wieder den amerikanischen (und australischen?) Verhältnissen
Rechnung getragen: dort geht es offenbar in erster Linie um das induktive Telefonieren - sprich: die T-Spule liegt an etwa derselben Stelle wie beim Esprit 3G und bei manchen Leuten (ich habe keine genügend große "Fallzahl" um eine genauere Aussage zu treffen) kommt es zu sehr störenden Brummgeräuschen, wenn sie über T und Ringschleife hören.
Dieses Problem hatten wir gestern z.B. in der SHG.

Ich selbst höre nur dann über T, wenn ich in der SHG bin UND moderiere UND simultan mitschreibe; insofern kann ich wenig eigene Erfahrungen beitragen.

@Gudrun: danke für deine Info.

maryanne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Feb 2012 11:52 - 05 Feb 2012 11:57 #23973 von Gudrun
Gudrun antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom
Hallo Knight,

in welchem Kontext nutzt du die T-Spule? Ich nutze sie nur beim Telefonieren und da klappt es hervorragend, wenn ich die richtige Position des Hörers finde.

Wer aber regelmäig eine am Boden verlegte Induktionsschleife nutzen will, hat offensichtlich damit Probleme, siehe Maryanne und Maike. Gerade Maike wird wissen, wovon sie spricht. Ich denke, diesem Problem könnte mit einer T-Schlinge Abhilfe geschaffen werden, oder? Der Haken wäre dann halt, dass man Extrazubehör benötigt, das immer mitgeschleppt werden muss.

Maryanne, ja, diese Störgeräusche hatte ich mit dem Freedom eben auch immer. Dafür hat der CP810 den großen Vorteil, dass das Mischverhältnis von T-Spule und Mikrophon eingestellt werden kann und das ist für mich auch eine sehr attraktive Option (ich kann es nur im Moment nicht, da bei der Fernbedienung der erweiterte Modus nicht geht :unsure:; ich habe schon eine Mail an meinen Techniker geschickt).

Leider weiß ich nicht, ob ich demnächst die Gelegenheit haben werde, eine Induktionsschleife auszutesten, ich muss mich mal erkundigen.

Jedem, der sich zwischen Freedom und CP810 entscheiden muss, ist ein Austesten in verschiedenen Situationen, insbesondere die regelmäßig vorkommen, unbedingt anzuraten. Meine Erfahrungen sind keineswegs auf Menschen zu übertragen, die regelmäßig über Induktionsschleife oder mit einer FM-Anlage hören, weil beides in meinem persönlichen und beruflichen Alltag so gut wie nie vorkommt.

gehörlos geboren, mit 2 HG aufgewachsen, jetzt CI rechts seit 09/2007 (erst Freedom, dann Nucleus 5), HG links
Letzte Änderung: 05 Feb 2012 11:57 von Gudrun.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Feb 2012 12:24 #23974 von Knight
Knight antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom
Knight benutzt die T-spule für telefonate - dsa T steht ja auch für Telefonspule. Hat aber auch in anderen situationen (ringschleife im raum oder an einem schalter) nie probleme damit gehabt - auch kein brummen.

Maike hat doch CI von advanced bionics - wie soll sie dann die cochlear technik beurteilen - sicher nicht aus eigener anschauung.

K.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Maike
  • Maikes Avatar
  • Besucher
  • Besucher
05 Feb 2012 12:48 #23975 von Maike
Maike antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom

Knight schrieb: Maike hat doch CI von advanced bionics - wie soll sie dann die cochlear technik beurteilen - sicher nicht aus eigener anschauung.


Knight, wer lesen kann, ist im Vorteil... - schau nochmal genau: Wo habe ich die Cochlear Technik beurteilt????

Ok, Du darfst mich immer gerne angreifen. Wenn das Dich befriedigt...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Maike
  • Maikes Avatar
  • Besucher
  • Besucher
05 Feb 2012 12:52 #23976 von Maike
Maike antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom

Gudrun schrieb: Maike, dein Erklärungsansatz trifft es. Die T-Spule des Hörgeräts ist bei Induktionsschleifen deutlich besser, der Freedom hat dessen Qualität leider nie erreicht. Jedenfalls bei mir, das ist sicher bei jedem CI-Träger anders.



Liebe Gudrun,

was sagt Cochlear dazu?

Auch bei uns an der Schule ist die T-Spule von Cochlear immer mal wieder ein Problem bei den einzelnen Kindern gewesen. Daher bist Du hier nicht alleine...

Jetzt scheint es jedoch besser geworden zu sein??? - jedenfalls hatten wir an der Schule in letzter Zeit mehr ein Problem damit, die neuen Sprachprozessoren von Cochlear mit der Höranlage zu verbinden - wir mussten da auf die T-Spule ausweichen - was auch funktioniert. Aber das mit den FM-Anlagen scheint auch jetzt besser geworden zu sein - Cochlear hat wohl mit einem neuen Lösungsansatz reagiert - der scheint aber wohl noch ganz neu zu sein? Vielleicht weißt Du da mehr drüber?

Grüßle
Maike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Feb 2012 15:10 - 05 Feb 2012 15:26 #23977 von Gudrun
Gudrun antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom
Hallo Maike,

ich habe das CI erst seit zwei Wochen, außerdem habe ich jemandem einen Artikel über meine Erfahrungen versprochen und möchte daher nicht alles verraten, was ich sonst noch toll und eher problematisch finde. Details kann ich per Mail schreiben, aber mir liegen zu FM ja keinerlei praktischen Erfahrungen vor. (Mail ist losgeschickt, ich hoffe, ich habe deine richtige Mailadresse angegeben.)

Was evt. noch von Interesse ist, wenn ich mich für den CP810 entscheide, bekomme ich noch Zubehör wie Kabel, mit denen ich mit MP3-Player hören und ferngucken kann. Ich muss also nicht alles neu kaufen. Der FM-Empfänger vom Freedom kann nicht übernommen werden, hier sind Ausgaben zwischen 650 und 1100 € zu investieren.

gehörlos geboren, mit 2 HG aufgewachsen, jetzt CI rechts seit 09/2007 (erst Freedom, dann Nucleus 5), HG links
Letzte Änderung: 05 Feb 2012 15:26 von Gudrun.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Maike
  • Maikes Avatar
  • Besucher
  • Besucher
05 Feb 2012 17:16 #23978 von Maike
Maike antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom
Liebe Gudrun,

vielen DANK!!! :-)

Liebe Grüße
Maike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Feb 2012 17:55 #23979 von Knight
Knight antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom
K. stimmt maike zu, dass wer lesen kann im vorteil ist. Leider hat maike dann auch einen nachteil, weil sie kann auch nicht lesen :blink: :sick:. Wo hat K. behauptet, dass maiek cochlear beurteilt habe? K. bezog sich auf gurdrun, die schrieb: "Gerade Maike wird wissen, wovon sie spricht". Außerdem hat Maike sich immer mal wieder negativ über cochler geäussert. Und maiek scheint es auch zu befriedigen K. anzugreifen - macht sie ja schon immer :blink: :whistle: Wer im glashaus sitzt sollte nicht durch ein nadelöhr wollen :P :woohoo:

K.
Folgende Benutzer bedankten sich: Maike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Feb 2012 18:47 #23980 von maryanne
maryanne antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom
genau dieses Kompatibilitätsproblem mit dem FM-Empfänger finde ich sehr ärgerlich; das Modul für den Freedom hat um die 1250 € gekostet und ich würde mir wünschen, dass die Hersteller so etwas bei ihren Neuentwicklungen berücksichtigen. Auch die meisten Kabel sind nicht kompatibel - richtig: man bekommt alles neu beim Upgrade, ABER leider wird das auch in Rechnung gestellt den KK gegenüber. Das hat alles NICHTS mit Gudrun oder Gudruns Entscheidung zu tun, das ist einfach mein Unbehagen bei diesen Upgrades.
Ich hoffe sehr, dass meine Freedoms noch lange ihren Dienst leisten.

maryanne
Folgende Benutzer bedankten sich: Maike, Gudrun

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Feb 2012 19:26 #23981 von Gudrun
Gudrun antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom
Knight, also, Maike hat viel Kontakt zu Menschen, die Cochlear nutzen und sie muss sich damit auch auseinandersetzen. Daher finde ich es legitim, wenn sie die Probleme von diesen Leuten erwähnt. Das war für mich bei der Entscheidungsfindung auch wichtig.

Maryanne, das mit dem FM-Empfänger ist wirklich ein Manko, eines, das ich mit Hörgeräten allerdings auch schon hatte. Die Mail, die ich an Maike schickte, schicke ich dir auch gleich. Es ist scheinbar auch so, dass man für den Nachfolger vom CP810 wieder einen neuen FM-Empfänger benötigt. Es wäre toll, wenn die CI-Firmen ähnlich wie bei Handys endlich Universalstecker entwickeln würden. Mir kommt es vor, als machen sie das absichtlich, damit man dazu genötigt wird, neues Zubehör zu kaufen.

Wo Licht ist, ist auch Schatten.

Ich habe nur Angst, dass meine Krankenkasse sich querstellt und mir nur den Freedom erstatten will, da die sechs Jahre bei mir noch nicht abgelaufen sind. CP810 ist teurer und leider sind meine Hörtestergebnisse bis auf die Einsilber etwas schlechter ausgefallen wie beim Hörtest vorher.

P.S.: Das Telefonat mit meiner Mutter heute klappte nicht so gut wie sonst. Auch solche Tage muss es mal geben.

gehörlos geboren, mit 2 HG aufgewachsen, jetzt CI rechts seit 09/2007 (erst Freedom, dann Nucleus 5), HG links
Folgende Benutzer bedankten sich: Maike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Feb 2012 22:10 #23982 von maryanne
maryanne antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom
Liebe Gudrun,
vielen Dank für alles. Ich drücke dir die Daumen, dass die KK wohlwollend in Sachen SP ist. Diese 6-Jahresmarke ist kein absolutes Muss, eher etwas, das sich irgendwie eingebürgert hat, ich erinnere mich, dass eine 3G-Nutzerin nach ca. 3 Jahren den Freedom bekam. Ich bin mit dem Freedom im 7. Jahr und denke nicht an ein Upgrade (also: ausgleichende Gerechtigkeit :))

Ich fände - jetzt mal ganz allgemein - es wichtig: dass alles Zubehör an alle SP aller Hersteller passt, ohne kostspielige Adapter, dass die einzelnen Firmen ihr Zubehör kompatibel für vorherige und zukünftige Prozessoren gestalten, die T-Spulen in Europa für europäische Standards positionieren.

BTW: Nein, die T-Spulen in den Prozessoren (ich rede nun mal von Cochlear) sind definitiv nicht schlechter als diejenigen in den Hörgeräten, sie liegen nur unterschiedlich und sind z.T. empfindlicher gegen Störungen, was aber dem gesamten System geschuldet sein könnte. Ich habe schon oft von Hörgeräteträgern gehört, dass die T-Spulen im Vergleich zu früher extrem viel schlechter sind.
Evt. empfiehlt es sich, statt der T-Spule das Bluetooth zu verwenden. Grundsätzlich kommen natürlich die unterschiedlichen Hörstatus der CI-Träger zum Tragen.

maryanne
Folgende Benutzer bedankten sich: Gudrun

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Feb 2012 22:24 - 05 Feb 2012 22:25 #23983 von Gudrun
Gudrun antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom

maryanne schrieb: Ich drücke dir die Daumen, dass die KK wohlwollend in Sachen SP ist.


Danke, ich wünsche mir dieses CI wirklich sehr. Zwar ist es unhandlicher als der Freedom, dafür hat das neue CI mehr Einstellungsmöglichkeiten und zusätzliche Rafinessen.

Ich fände - jetzt mal ganz allgemein - es wichtig: dass alles Zubehör an alle SP aller Hersteller passt, ohne kostspielige Adapter, dass die einzelnen Firmen ihr Zubehör kompatibel für vorherige und zukünftige Prozessoren gestalten, die T-Spulen in Europa für europäische Standards positionieren.


Das sehe ich ganz genauso. Die CI-Firmen könnten ja grundsätzlich Adapter herstellen.

Ich habe schon oft von Hörgeräteträgern gehört, dass die T-Spulen im Vergleich zu früher extrem viel schlechter sind.


Das ist exakt meine Beobachtung. :dry: Mein früherer Hörgeräteakustiker begründete es damit, dass die Hörgerätetechnik für den Alltag zwar besser wird, dafür aber mit Einbußen in der T-Spulen-Techni einhergeht. Da fällt mir ein, dass mir jetzt auch ein neues Hörgerät zusteht. Ich bin diesbezüglich so unleidenschaftlich geworden, seit ich das CI haben...

Evt. empfiehlt es sich, statt der T-Spule das Bluetooth zu verwenden. Grundsätzlich kommen natürlich die unterschiedlichen Hörstatus der CI-Träger zum Tragen.


Interessanter Tip, habe mich mit Bluetooth noch nie befasst und merke immer öfter, dass ich das mal tun sollte.

gehörlos geboren, mit 2 HG aufgewachsen, jetzt CI rechts seit 09/2007 (erst Freedom, dann Nucleus 5), HG links
Letzte Änderung: 05 Feb 2012 22:25 von Gudrun.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Feb 2012 08:54 #23984 von andrea
andrea antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom
Hallo,

gute T-Spulen sind groß und das ist nicht so ganz kompatibel mit dem Wunsch nach möäglichst kleinen Hg und SP. Ich denke, es müsste ein Universalkistchen zu Hg und SP geben, an die eine T-Spule, Bluetooth-Adapter, Fernbedienung, Fm-Empfänger und Richtmikro enthält bzw. Anschlüsse dafür. Dann müsste noch eine Funkstrecke zwischen SP und Hg etabliert werden. Dann ist man mit einem kleinen Prozessor und für alle Lebenslagen gerüstet. Phonaks ICom geht ja so ein bischen in die Richtung.

Gruß
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Feb 2012 15:53 #23987 von dorothea
dorothea antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom
Sechs Jahre??? Wo steht denn das??
Mir sagte die Klinik, dass ich unabhängig vom Alter des derzeitigen SP (G seit 5 Jahren) einen neuen SP bekomme, sobald a) ein solcher verfügbar ist für mein 22-Elektroden-Implant und b) ich bei Hörtests damit besser hören und verstehen kann.
So war es bisher auch jedesmal.
Unabhängig davon erhielt ich mehrmals neue SPs, wenn der bis dahin getragene defekt war.
Gruss
Dorothea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Feb 2012 16:20 #23988 von maryanne
maryanne antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom
Liebe Dorothea,

hinsichtlich der Upgrades gibt es eine Reihe Märchen & Sagen, aber nirgendwo gibt es etwas Genaues, weil offenbar nicht DIE Vorschrift existiert. Lassen wir mal den Defekt aus dem Spiel, das ist ein Sonderfall.
Aus Hannover kenne ich die Regel: in zwei Messgrößen muss eine Verbesserung von mindestens jeweils 10 % beim Text des neuen SP erreicht werden. Aber was machen da diejenigen, die ohnehin schon bei 90 oder mehr % sind? Nach meinen Beobachtungen schauen die GKVen durchaus nach dem Alter bzw. der TRagezeit des SP. Nach 1 - 2 Jahren sieht es mit einem Upgrade schlecht aus, auch wenn die Hörwerte besser sind. Die Firmen sprechen in der Regel von einem Zeitraum von 6 Jahren - sie haben da offensichtlich die meisten Erfahrungen mit den KK.

Sicher gibt es immer wieder Ausnahmen, wenn es z.B. um anatomische Besonderheiten o.ä. geht.

Im europäischen Vergleich stehen wir in Deutschland gut da, mit der Handhabung der Upgradefinanzierung.

maryanne
Folgende Benutzer bedankten sich: dorothea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Feb 2012 07:59 - 07 Feb 2012 08:09 #23993 von Gudrun
Gudrun antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom
Ja, ich hoffe wirklich, dass die Krankenkasse beim CP810 zustimmt, da er teurer ist wie der Freedom und meine Hörergebnisse leider nicht zeigen, wie sehr ich davon profitiere.

Ich habe ein wenig recherchiert und einen Link von Phonak gefunden, in dem steht, welche Prozessoren mit welchem FM-Empfänger kompatibel sind:

hier (auf S. 13) - Achtung, dieser Link ist nur interessant für Leute, die ein FM-System von Phonak nutzen

MyLink wäre auch eine Option, aber da ist man gezwungen, mit der FM-Anlage über die T-Spule zu hören und nicht jeder kommt damit klar.

gehörlos geboren, mit 2 HG aufgewachsen, jetzt CI rechts seit 09/2007 (erst Freedom, dann Nucleus 5), HG links
Letzte Änderung: 07 Feb 2012 08:09 von Gudrun.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb 2012 20:47 - 19 Feb 2012 20:56 #24049 von Holger
Holger antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom
Hallo, hier auch noch ein paar Kommentare zum Prozessorvergleich:

Seit ein paar Tagen (nach Totalausfall nach 4,8 Jahren fast exakt wie Gudrun) habe ich auch den SP CP810. Ich kann Gudrun weitgehend bestätigen, ich finde den Klang sauberer und schärfer und bin sicher, dass ich damit besser verstehe (noch nicht hart getestet).

Die Fernbedienung ist toll, nun kann ich endlich mal alles ausprobieren, was ich vorher eher nicht getan haben, weil es zu umständlich war, und man auch nachher nie wusste, was man da verstellt hatte, da sich ja der Freedom alle Einstellungen dauerhaft merkt. Das Abklappern aller Einstellungen im Mini-Display ist ja nervig und man macht es nicht.
Angenehm finde ich auch, dass man mit der FB die Programmwechseltöne abschalten kann, denn der Wechsel in das 4. Programm mit 4 Huptönen ist schon eine richtig störende Pause, in der evtl. ein Gesprächspartner schon zwei Sätze gesprochen hat. Und erst recht bei Wechsel vom 1. ins 4. Programm, da muss man ja schon fast ankündigen, dass man jetzt mal eben nicht hören kann.

Anders als Gudrun finde ich, dass die Akks irre lang halten: bei dem Freedom Akkus kam ich auf einen 16-Stunden Tag, danach war Schluß (bei Batterien lag ich bei 3 Tagen). Mit den Standard-Akkus (den großen) für den neuen Prozessor komme ich auf über 2 Tage. Batterien habe ich noch nicht getestet, habe gleich die Akkus dazugekauft, weil ich sie reproduzierbarer finde: Batterien werden leer wann sie wollen, also immer dann, wenn es am wenigsten passt, weil man sie nicht vorzeitig wegschmeißt. Akkus werden morgens gewechselt und man erlebt tagsüber keine Überrraschungen. Dass es jetzt nur noch zwei Batterien gibt, lässt m.E. darauf schließen, dass der Prozessor (technisch gesehen) unter nomrmalen Umständen 1/3 weniger Strom braucht als der Freedom-Prozessor.


Riesenvorteil: mit den Freedom-Akkus war kein FM-Modul möglich, jetzt geht das zusammen.
Zweiter Vorteil: ich habe zwei FM-Empfänger geschrottet (total undicht im tagelangen Regen), danach keinen mehr von diesen Sch...dingern gekauft. Dagegen war der Phonak FM-Empfänger vom Hörgerät dicht (Freedom und HG übrigens auch); und den kann ich jetzt mit dem Eurostecker am CP810 verwenden :-).

Weiteres Plus: Beim Freedom waren alle Stecker und Kabel proprietär, jetzt ist alles Euro-Stecker-Anschluß wie am Hörgerät.

Bei der T-Spule merke ich keinen großen Unterschied, ich benutze seit dem Ausfall des FM induktive Ohrhaken, zwar fummelig, aber funktioniert sogar Stereo, und der Klang ist eher besser als FM.

Holger
Letzte Änderung: 19 Feb 2012 20:56 von Holger. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Bibi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Martina
  • Martinas Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Stillstand ist Rückschritt
Mehr
20 Feb 2012 16:35 #24050 von Martina
Martina antwortete auf das Thema: Aw: CP810 (Nucleus 5) versus Freedom
Hallo Holger,

Dass es jetzt nur noch zwei Batterien gibt, lässt m.E. darauf schließen, dass der Prozessor (technisch gesehen) unter nomrmalen Umständen 1/3 weniger Strom braucht als der Freedom-Prozessor.


-Das ist ein völliger Fehlschluss!
Freedom arbeitet wahlweise auch mit 2 Batterien.
Bei ganz Vielen benötigt der N5 deutlich mehr Strom, egal ob über Akkus oder Batterien.


Martina


Implant 24RE, seit 21.11.2013 CP910

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ChrisHSusanneHerms
Ladezeit der Seite: 0.556 Sekunden
Powered by Kunena Forum