Mikrofonprotektoren von Cochlear

Mehr
25 Sep 2012 13:07 #25267 von Alessia
Alessia erstellte das Thema Mikrofonprotektoren von Cochlear
Hallo,
sorry, ich kenne diesem Mikrofonprotektoren nicht??? Und bekam einen Brief( Paket) von ABo von Batterien alle Quartal Geliefert. Neue Abo auch von 1 mal jährlich Mikrofonprotektoren liefern soll. Die übernimmt das Kosten von Krankenkasse.

Alessia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Sep 2012 13:54 #25268 von Rosemarie
Rosemarie antwortete auf das Thema: Aw: Mikrofonprotektoren von Cochlear
Hallo Alessia,
so ganz richtig versteh icgh glaube ich Dein Posting nicht.
Also Du bekommst die Batterien für den Prozessor jedes Quartal als Abo. Nun fragen sie Dich, ob Du auch die Mikrofonprotektorrn im Abo 1x jährlich haben möchtest, richtig?
Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, was das ist? Gibt es da so Abdeckungen für die Mikros am Prozessor? Ich selber habe 2 Freedom, dort gibt es so Abdeckungen, die man auch tauschen muß. Ist das sowas? Kannst Du mal in Deinem CIC danach fragen? Ansonsten die Firma fragen, die Dich angeschrieben haben, was das sein soll?
Wenn die Krankenkasse die Kosten dafür übenehmen, ist das toll.
Wäre schön, wenn Du hier weiter berichtest.
Lieben Gruß, Rosemarie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Sep 2012 14:12 - 25 Sep 2012 14:14 #25269 von Tini
Tini antwortete auf das Thema: Aw: Mikrofonprotektoren von Cochlear
Hallo allerseits,

oh ja, es gibt eine Art Abdeckung für die Mikrophone der Prozessoren.
Die sehen aus wie winzig kleine Schaumstoffplättchen.
Das Wechseln ist nicht so einfach, man nimmt den "Pieker", der bei der Grundausstattung im CI-Koffer dabei war.
Allerdings-ob man diesen Filter wirklich so oft wechseln muss...
Ich hab das einmal gemacht, weil ich annahm -und der Servicemitarbeiter von Cochlear per Ferndiagnose ebenfalls- das Knistern meines Prozessors käme von einem verdreckten Mikrophonfilter, was aber falsch war, der ganze Prozessor war hin...
Das ist ein Jahr her und seitdem habe ich den noch nicht wieder gewechselt .
Was ich richtig gut und sehr praktisch fände, wäre eine regelmäßige Lieferung der Dry-Briks für den Trockenautomaten samt Übernahme durch die KK...;), so dass man sich nicht selbst darum kümmern müsste.

LG,
Tini
Letzte Änderung: 25 Sep 2012 14:14 von Tini. Begründung: Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Sep 2012 17:46 #25270 von Helga
Helga antwortete auf das Thema: Aw: Mikrofonprotektoren von Cochlear
Hallo Rosemarie und andere Leser,

zum Thema hier möchte ich Folgendes schreiben:

Ich habe auch mit Cochlear Hannover einen Abo-Lieferservice vereinbart. So erhalte ich jedes Quartal meine Batterien, deren Menge man vorher abschätzen muss. Das klappt ganz hervorragend. Außerdem erhalte ich die Abdeckkappen, aber da ist mir jetzt entfallen, wie oft die geliefert werden.
Dry-Briks- Lieferungen finde ich persönlich nicht notwendig, da ja noch längst nicht jeder CI-Träger die SPs auch täglich/nächtlich trocknet! Was bei mir aber seit dem ersten Tag ein Muss ist.
Übrigens kann man die Dry-Briks auch über das Internet beziehen, doch sie nirgendwo so günstig wie bei Cochlear. Wahrscheinlich durch Großeinkauf preiswerter.

Eine Trockenbox hat mittlerweile den Geist aufgegeben. Da ich vom zweiten CI auch eine habe, konnte ich einfach weiter trocknen.
Nun erfuhr ich in Hannover, dass eine neue Box auch bei der KK beantragt werden muss, weil man die Lampen darin nicht kaufen kann. ?

Mikrofonprotektoren sind mir bei meinen beiden Freedoms allerdings noch nicht begegnet. Habe keine Ahnung, wo die sind. Ich habe auch keinen Pieker bei der Grundausstattung gehabt. Aber vielleicht klärt sich das ja auf hier?

Freundliche Grüße

Helga

Schneidern ist meine Leidenschaft :-)

Bilaterale CI-Trägerin von Freedom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Sep 2012 18:03 #25271 von Sandra
Sandra antwortete auf das Thema: Aw: Mikrofonprotektoren von Cochlear
Hallo,

ich vermute, dass hierbei um den Nucleus 5 handelt und wir Freedomträger diese Bezeichnung "noch nicht" kennen.
Den Piekser muss man bei N5 nutzen um die Mikrofonschutzplättchen austauschen zu können. Klingt anfangs kompliziert ist aber nicht, wenn man den Trick raus hat. Glaube dass eher entfernen komplizierter ist als das neue auf den SP zu tun..... soweit ich das bei einem N5-Träger sehen konnte.

Gruss
Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Sep 2012 19:26 - 26 Sep 2012 08:55 #25272 von Rosemarie
Rosemarie antwortete auf das Thema: Aw: Mikrofonprotektoren von Cochlear
Hallo Helga,
die meinen bei der Trockenbox sichelich die UV Lampe drin, die ja eigentlich sehr klein ist. Diese Größe gibt es sicherlich nicht im Handel. Ich kenne sonst nur große UV Lampen, noch aus meiner Zeit, als ich noch den OP hatte, sind ja zur Keimabtötung.
Also die Abdeckungen beim Freedom wechsel ich schon jeden 2. Monat, denn hier im Rhein-Main Gebiet ist ja ziemlich viel Dreck in der Luft, besonders auch wegen des Flughafens. Ich werde im ICF auch immer gefragt, wann ich diese Abdeckungen zuletzt gewechselt habe.
Also diese Protektoren gehören dann zu dem N5 Prozessor. sollten dann auch regelmäßig gewechselt werden.
Die Dry Briks finde ich sehr teuer, Krankenkasse übernimmt sie nicht. Ich trockene meine SP auch öfters in dem elektrischem Trockenkissen , nicht mit der Trockenbox, die nehme ich nur 1x in der Woche. Es gibt auch noch andere Trocknungsmöglichkeiten, z. B. das Hörgeräte-Trockner EARpro Drily , ohne Strom und auch ohne Trockenkapsel. Ich habe es selber noch nicht probiert, aber die Kommentare dazu sind sehr gut.
Wünsch Dir noch eine schönen Abend, liebe Grüße, Rosemarie.
Letzte Änderung: 26 Sep 2012 08:55 von Rosemarie. Begründung: falsch geschrieben, sorry

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Friese
  • Frieses Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • links sh / rechts taub CI seit 2013
Mehr
18 Apr 2013 20:11 - 18 Apr 2013 20:46 #25866 von Friese
Friese antwortete auf das Thema: Aw: Mikrofonprotektoren von Cochlear
Hallo,

wie oft benutzt ihr eine Trockenbox für das CI? Hab meine, die beim Cochlear-Starter-Set dabei war, nur mal kurz ausgetestet, als ich neulich etwas geschwitzt habe. Für mein HG hab' ich so etwas nicht und daher bisher dafür auch noch nie genutzt. Die Box scheint mit Wärme zu arbeiten, vermutlich mit Luftaustausch wie ein "normaler" Trockner..?!?

Bei meiner ist auch so ein "Brick" dabei, der nach einiger Zeit gewechselt werden soll.
Im Internet findet man Händler, so z. B. auric , gibt's sonst bekannte Quellen? Vermute, dass da eine Art von Granulat drin ist, wie man es von Luftentfeuchtern kennt? Ich hab das Ding nach der ersten Benutzung mal in Folie eingeklippst. Wenn es ein Granulat ist, kann es sich ohne neue Feuchtigkeitszufuhr ja eigentlich nicht weiter verbrauchen, so dass man nicht gezwungen wäre, es nach einigen Wochen neu zu kaufen, obwohl es vielleicht ja nach der Erstbenutzung kaum oder nicht gebraucht wurde....


Und nächste Frage, was kosten denn die Mikro-Abdeckungen von Cochlear? Vermute, die bekommt man nur dort.


An dieser Stelle fühlt man sich (wie bei den Batterien) als Privatversicherter auf der Cochlear-Homepage etwas "veralbert". Da wird nur auf ein Formular verlinkt, wo man die Teile via Krankenkasse bestellt. Sehr witzig... Transparente Preisgestaltung ist anders.

LG aus Friesland
Dietmar

LG aus Friesland
Letzte Änderung: 18 Apr 2013 20:46 von Friese.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Apr 2013 21:24 #25867 von Tini
Tini antwortete auf das Thema: Aw: Mikrofonprotektoren von Cochlear
Hallo Friese,

so viele Fragen so spät am Abend ;)
Morgen schreibe ich mehr-wenn sich bis dahin kein anderer zu Wort meldet---so viel jetzt noch:
Ich tue mein CI und das HG jeden Abend ins Trockengerät, nachdem ich bereits einmal einen "Feuchtigkeitsschaden" am SP hatte.
Das Trockenkissen/Granulat oder was auch immer bestelle ich bei Auric.
Erstmal gute Nacht,

Tini

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Apr 2013 07:23 #25870 von Tini
Tini antwortete auf das Thema: Aw: Mikrofonprotektoren von Cochlear
Moin, Friese,

also-ich als GKV-Versicherter kann mir zusammen mit der Batterielieferung auch Microphonprotektoren alle 3 Monate liefern lassen-wird ebenfalls von der KK bezahlt.
Den Preis erfährt man auf dem Lieferschein nicht.
Auch einzeln bei Cochlear bestellte Protektoren rechnen die mit der KK ab.

Da konnte ich Dir als privat Versicherten keine erhellenden Antworten geben, tut mir leid.

LG,Tini

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Apr 2013 08:35 #25871 von Rosemarie
Rosemarie antwortete auf das Thema: Aw: Mikrofonprotektoren von Cochlear
Hallo Dietmar,
Du fragst, wie oft das CI getrocknet werden sollte. Ich tue meine Freedom Prozessoren regelmäßig einmal pro Woche in die Trockenbox, wenn alles normal ist. Ist es sehr feucht draußen, ich mit meinem Rad unterwegs, so kommen sie gleich noch mal in die Trockenbox. Schwitzen tue ich sehr selten, aber wenn das im Sommer der Fall ist, so trockene ich auch zwischendurch meine CI´s. Einen Feuchtigkeitsschaden hatte ich den 7 Jahren CI noch nie.
Wenn ich auf Reisen bin, nehme ich ein Schachtel mit, die gut schließt und tue dort ein paar Siliciumpäckchen rein, wie man sie oft bei gekauften Dingen bekommt. Die entziehen auch Feuchtigkeit, kann man später dann einfach auch auf die Heizung legen, damit sie wieder funktionieren.
Meine Brics verwende ich viel länger, als es beschrieben wird, die sind nämlich echt teuer, zahlt auch die Krankenkasse nicht. Ich habe auch noch ein elektrisches Trockenkissen, was auch sehr gut ist, das kann man sich sogar verschreiben lassen. Zur Not kann ein Ci auch mit Trockenkapsel trocknen. Ich denke schon, einmal pro Woche gehört das CI getrocknet und bei Feuchtigkeit, eben auch öfters.
Laut Hersteller sollten die Prozessoren täglich getrocknet werden, was ich aber nur in der Anfangszeit gemacht habe.
Gruß, Rosemarie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Friese
  • Frieses Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • links sh / rechts taub CI seit 2013
Mehr
19 Apr 2013 10:14 #25872 von Friese
Friese antwortete auf das Thema: Aw: Mikrofonprotektoren von Cochlear
Moin!

Danke für die Info!!! :cheer:


Bisher handhabe ich das mit dem Prozessor wie mit dem HG: Wenn's richtig regnet, Regenschirm. Wenn nur fisselt und ein Schirm lächerlich wäre, abnehmen und erst wieder dran, wenn Haare getrocknet.

Von daher, habe auch keine langen Haare, kriegt ja "Luft" das Teil, ist außerdem ja bedingt wassergeschützt, glaube ich, dass ein "Trockendockliegen" nur von Zeit zu Zeit notwendig ist.
Und wenn wir mal mit uns' Wohnmobilchen unterwegs sind, haben wir eh meist keine 220V. Da muss es dann auch ohne gehen.

LG aus Friesland
Dietmar

LG aus Friesland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Apr 2013 10:38 - 19 Apr 2013 10:39 #25873 von Rosemarie
Rosemarie antwortete auf das Thema: Aw: Mikrofonprotektoren von Cochlear
Hi Dietmar,
wenn Du mit dem Wohnmobil unterwegs bist, würde es doch mit Trockenkapsel in der Dose klappen. Ein Feuchtigkeitsschaden am Ci ist teuer und muß nicht sein. Dort wo die Luft für die Batterien am Batterieteil rein kommt, kann eben auch Feuchtigkeit oder sogar Nässe eindringen.
Wenn es regnet, so mache ich meine CI`s sogar ganz ab, denn ich kann nicht mit einem Schirm und Rollator laufen, das klappt bei mir nicht. Gibt auch so Plastikhauben, aber das sieht echt bescheuert aus. Also dann eben wieder taub sein.Ich vermeide es , bei zu großer Feuchtigkeit auch raus zu gehen.
Hier noch ein Link zu einem Trocknungsprodukt, was auch sehr gut sein soll, wollte es immer mal ausprobieren, aber...... Vielleicht eine Alternative für Dich.

www.hoerhelfer.de/Sonstiges/Produkte-A-Z/Hoergeraete-Pflege/Hoergeraete-Trockner-EARpro-Drily.html
Gruß aus dem Hessenland, Rosemarie.
Letzte Änderung: 19 Apr 2013 10:39 von Rosemarie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Apr 2013 19:46 #25874 von Momo
Momo antwortete auf das Thema: Aw: Mikrofonprotektoren von Cochlear
hallo friese

mal als anhaltspunkt: die mikroabdeckung beim freedom haben im Set mit 4 Stück ca. 62 Euro gekostet.
Die wurden bei meinem Sohn sowohl von der Beihilfe als auch von der PKV bezahlt.
Diese dicken Trockenkapseln kosten ca. 11 Euro pro 3er Pack und die kleinen Runden 77 Cent pro Stück, auch das wurde bezahlt.

Gruß
Momo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Friese
  • Frieses Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • links sh / rechts taub CI seit 2013
Mehr
27 Apr 2013 19:54 #25884 von Friese
Friese antwortete auf das Thema: Aw: Mikrofonprotektoren von Cochlear
Moin!

Ich hab' jetzt die Preise der Mikrofonprotektoren von Cochlear:

Und zwar 40,76 € netto also 48,50 € brutto für zwei Stück (und zwei werden für den SP auch benötigt).
Empfohlen wird ein Austausch alle 3 Monate.

Das wären dann also auch knapp 200 Euro im Jahr....

@Rosemarie
Danke für den Tipp mit der Box!

LG aus Friesland
Dietmar

LG aus Friesland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ChrisHSusanneHerms
Ladezeit der Seite: 0.332 Sekunden
Powered by Kunena Forum