Spulen, Kabel etc.

Mehr
23 Nov 2010 10:44 #21623 von Bibi
Bibi erstellte das Thema Spulen, Kabel etc.
Da nehme ich mal die Anregung aus Dirks Thread auf und frage hier mal, wie lange eure Spulen und Kabel halten. Meine Spule ist nach 3 Jahren Benutzung bislang einwandfrei. Das Kabel habe ich vor einem halben (?) Jahr das erste Mal gewechselt. Irgendwie verdrehe ich es doch immer wieder beim Anlegen des SP und dann ist es zwar nicht durchgebrochen, jedoch hörte ich so komische Knacks-Geräusche, woraufhin ich das Kabel wechselte und wieder alles ok war.

Ich habe allerdings ein anderes Problem zur Zeit: Nachdem es mir dreimal passiert war, dass die Batterien nur etwa einen Tag hielten, habe ich das MedEl gemeldet, worauf sie mir ein neues Batteriefach geschickt haben. Nach nur ein paar Wochen sind (einmal nur) die Batterien wieder nach 12 Stunden leer gewesen und ich habe bei MedEl gefragt, ob wirklich mein (zurückgeschicktes) Batteriefach kaputt gewesen ist. Es könnte ja auch an den Batterien, der Spule oder sonstwas liegen. Jedoch bekam ich keine Antwortmail, sondern nur erneut ein neues Batteriefach. Das war letzte Woche und derzeit ist alles in Ordnung. Kennt jemand das Problem? Wobei ich sagen muss, dass es kein großes Problem ist, das Wechseln der Batterien ist ja nicht schlimm, sondern allenfalls lästig. Ich habe zwar zwei Jahre gebraucht, um immer Batterien bei mir zu haben, aber ich bin lernfähig und es ist mir schon lange nicht mehr passiert, dass die Batterien leer wurden, ohne dass ich Ersatz dabei hatte.

Viele Grüße,
Bibi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Nov 2010 12:57 #21624 von Late
Late antwortete auf das Thema: Aw: Spulen, Kabel etc.
Moin Bibi

Ich hatte das Problem auch mal vor einem Jahr oder so. Auch mir schickte man ein neues Batteriefach was aber nicht wirklich half. Letztendlich stellte sich dann heraus das die damaligen Rayovacs sehr viel Ausschuss in einigen Margen hatten. Es reicht ja wenn nur eine Batterie (von dreien) nicht ganz ok ist.
Jedenfalls habe ich dann die Marke gewechselt und seitdem dieses Problem nicht mehr gehabt.
Es lag bei mir also definitiv an den Batterien.

Zu den Spulen: Das einzige Verschleissteil in dem Bereich ist bei Medel das Kabel von der Spule zum Prozessor. Hier benötige ich pro Jahr 1-2 Stück. Die Spule selbst ist eigentltich unkaputtbar. Es sei denn man ertränkt sie oder ein Auto fährt drüber... ;)

Tschau, Late

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Nov 2010 14:00 #21625 von Bibi
Bibi antwortete auf das Thema: Aw: Spulen, Kabel etc.
Hallo Late,
ich hatte auch gleich an schlechte Batterien gedacht und diese Vermutung auch MedEl mitgeteilt, aber die hielten das Batteriefach für den Verursacher. Da die Probleme bisher mit EINER Packung Batterien auftauchten, kann es sein, dass sich das Problem also auch noch von selbst löst, wenn die Packung leer ist. Ich warte einfach ab.
Bibi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Nov 2010 18:19 #21629 von andrea
andrea antwortete auf das Thema: Aw: Spulen, Kabel etc.
Hallo,

bei uns (AB) ist es so, dass man beim Kabelbruch, auch die Spule mitwechseln muss, ich hatte bisher einmal das Vergnügen wegen Knacksen die Spule wechseln zu müssen, was ein erdurchschnittlichen Lebensdauer von zwei Jahren entspricht. Als ich noch den Taschen-SP hatte musste ich auch die Spule wechseln, wenn der Anschluss zwischen Spule und kabel ausgeleihert war.

Gruß
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Nov 2010 17:59 #21633 von Claudia
Claudia antwortete auf das Thema: Aw: Spulen, Kabel etc.
Hallo Andrea,

was du eben geschrieben hast, ist ja interessant! Ich wusste gar nicht, dass bei AB Spule und Kabel eine Einheit sind...
Bei MedEl habe ich auch den Eindruck, dass die Spule ein ziemlich unkaputtbares Teil ist. Die Schwachstelle ist jedoch das dünne Verbindungskabel, das man leicht verdrehen kann.

Hallo Bibi,

ich hatte auch, wie manch andere hier, mit den alten Batterien von MedEL meine Probleme. Da saß ich bei einer Fortbildung ziemlich schnell auf dem Trockenen... Doch bei mir hat MedEl gleich die Ursache in den Batterien gesehen. Ich bekam schnell Batterien einer anderen Marke. Seitdem hatte ich dieses Problem nicht mehr.
Und bei dir, Bibi, taucht dieses Problem auch hoffentlich nicht mehr auf!

Gruß, Claudia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Nov 2010 14:09 #21646 von Dirk
Dirk antwortete auf das Thema: Aw: Spulen, Kabel etc.
Hallo zusammen,

mein Spulenkabel hielt ca. 2 Jahre und dann hat es sich mit knacken und Aussetzern verabschiedet.

Ich beziehe meine Batterien von der Firma Auric in Rheine. Ich verwende die Power one Implant plus Batterien mit denen ich sehr zufrieden bin.

Zischenzeitlich hatte ich versuchsweise auf Rayovac-Batterien gewechselt mit denen ich auch die geschilderten Probleme hatte. Die Laufzeit mit den Batterien war sehr gering.

Gruß

Dirk

Seit Juli 2008 MedEl SonataTI mit OPUS2 rechts; seit Oktober 2010 MedEl Concerto mit OPUS2 links

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ChrisHSusanneHerms
Ladezeit der Seite: 0.177 Sekunden
Powered by Kunena Forum