Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung

Mehr
02 Feb 2015 14:36 #27415 von Bibi
Bibi erstellte das Thema Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung
Hallo Leute,
ich bekam heute eine aufwendig gestaltete Werbung von MedEl für den Sonnet, den Rondo und das neue Synchrony-Implantat.
Die beiden neuen Sprachprozessoren sind kompatibel mit allen alten Implantaten, für den Rondo gibt es ein Verhüterli, das den SP wasserfest, also schwimmtauglich, macht. Der Sonnet soll spritzwasser- und schweißfest sein. Er wiegt nur noch 11g statt den 14 Gramm, die der Opus2 auf die Waage bringt. Die Laufzeit der Batterien soll nun 5 Tage betragen. Neu sind die automatische Programmumstellung und die Windgeräuscheunterdrückung (? aber da gab es auch bisher schon was, oder?).
Trägt jemand hier den Sonnet? Neu oder umgestiegen? Mein Opus2 ist nun 6 Jahre alt, ich bin nicht so voll zu frieden mit meinem Hörergebnis, meine Batterien halten nur 3 Tage, daher werde ich wohl anleiern, den Sonnet mal zu testen. Bei dem Rondo habe ich eher Angst, ihn zu verlieren. Steckt da genau die gleiche Technik wie im Sonnet?
Da wir nach Köln umziehen (juchhuh, der ungefähr 16. Umzug in meinem Leben!! ;) ), wird die Nachsorge für mich auch deutlich einfacher ab Ostern.
Ich schreibe das vor allem zur Information, bitte versteht es nicht als Werbung.
Bibi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Feb 2015 12:29 #27427 von Late
Late antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung
Hi Bibi

Nach Köln! Na das ist nicht so weit von hier (Lüdenscheid), vll ergibt wich ja mal ein "Meeting"!
Oder komm mal zu meiner Gruppe, wir haben auch 2 Kölner dabei, wenn auch nicht jedes Mal. Details gerne per PN.

Zum Sonnet:
Ich trage ihn nun seit 3 Wochen zum Test und bin, nach fast 7 Jahren Opus 2, von Anfang an sehr zufrieden mit dem Teil!
Der Opus hatte "Vorverarbeitungsmässig" ja überhaupt keine Möglichkeiten bis auf das AGC. Das liegt aber auch daran das der Opus 2 nur ein Micro hat. Da sind die technischen Möglichkeiten in diesem Kontext leider beschränkt. Der Sonnet hat nun 2 Micros und von daher ergeben sich bzgl. der Vorverarbeitung des akustischen Signals eine Menge Optionen. Die wichtigsten sind die Fokussierbarkeit des bzw der Micro's (Zoom) und das erkennen von Störgeräuschen im Hintergrund. Beides funktioniert aus meiner Sicht sehr gut. So habe ich mit dem Sonnet in lauten Umgebungen (Kneipe Restaurant) weniger Verständigungsprobleme und auch beim Hören im Freifeld (TV ohne Hilfsmittel) das Gefühl das Sprache und Sound schärfer rüber kommen. Auch die Teilnahme an Meetings ohne Hilfsmittel scheint deutlich relaxter. Alles in allem ein wirklicher Schritt nach vorne der zahlenmässig noch zu benennen sein wird. (Hörtest Opus versus Sonnet folgen am Ende der Testphase in gut einer Woche)
Kurz noch zu den Windgeräuschen. Bei Einsatz von 2 Mikros sind die Windgeräusches physikalisch bedingt höher als bei nur einem Micro. deshalb geht es hier nicht mehr ohne Unterdrückung. Das funktioniert ganz gut, ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, man spürt wenn versucht wird in diesem Bereich zu dämpfen. Nach ein paar Tagen fällt es dann nicht mehr auf...

Wie auch immer, bemüh dich unbedingt um ein Testgerät! Ich selbst hoffe das die objektiven Testergebnisse so ausfallen das ich rasch das ok von der KK bekomme. Ich möchte eilt. gar nicht mehr zurück zum Opus 2 ;) aber für einige Monate muss das wohl sein....

Viele Grüße, Late

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Feb 2015 13:23 #27429 von Bibi
Bibi antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung
Danke, Late, für die Info,
das klingt gut und ich werde gleich nach unserem Umzug einen Termin im CIK ausmachen. Muss nur noch der Hauskauf klappen! :S
Bibi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Feb 2015 19:53 #27431 von Claudia
Claudia antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung
Hallo Bibi und Late,

danke für die Thematisierung des neuen Sprachprozessors von MedEl!
Es freut mich zu hören, dass es, auch mit nur einem CI, besser ist mit dem Sprachverstehen im Störschall :). Doch wie ist es, wenn jemand hinter dir geht, Late? Verstehst du den dann auch gut, oder ist das Mikro mehr nach vorne ausgerichtet?!? Habe irgendwie die Sorge, dass dies mit dem neuen Sprachprozessor noch schwieriger ist als mit dem Opus 2...

Herzliche Grüße an euch von
Claudia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Feb 2015 18:58 #27432 von flyingfranzi
flyingfranzi antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung
Hallo late

In wie fern merkt man das mit der Regelung der windunterdrückung? Ich trage auch den Sonnet und habe die Windunterdrückung aus gestellt weil ich am anfang immer ein klackern hörte, ob das nun wirklich von der Unterdrückung kommt ist nicht ganz sicher aber seit dem die aus ist hör ich das klackern nicht mehr.

lg
franzi

links CI seit 6.12.2010 Aktiviert
rechts CI seit 27.10.2014 aktiviert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Feb 2015 21:19 #27440 von 0892
0892 antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung
Ich komme mit den SONNET sehr gut klar. Meine alte Elektrode hat sich nach fast 2 1/2 Jahren gelöst, so musste leider wieder operiert werden. Erstanpassung, bzw. " Zweitanpassung" lief reibungslos ab.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Feb 2015 18:43 - 15 Feb 2015 18:47 #27442 von Late
Late antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung

Claudia schrieb: Hallo Bibi und Late,

danke für die Thematisierung des neuen Sprachprozessors von MedEl!
Es freut mich zu hören, dass es, auch mit nur einem CI, besser ist mit dem Sprachverstehen im Störschall :). Doch wie ist es, wenn jemand hinter dir geht, Late? Verstehst du den dann auch gut, oder ist das Mikro mehr nach vorne ausgerichtet?!? Habe irgendwie die Sorge, dass dies mit dem neuen Sprachprozessor noch schwieriger ist als mit dem Opus 2...

Herzliche Grüße an euch von
Claudia


Hallo Claudia
Bisher war noch niemand hinter mir, oder ich habe niemanden gehört ;)
Im Ernst, im Programm "Natural hearing" wird zwar das Verhalten Ohrmuschel akustisch "nachgebildet" aber natürlich hört man trotzdem noch die Dinge die von hinten kommen. Es ist ungefähr so als wenn du beim Opus 2 fürs bessere verstehen die Hand an das Ohr legst. Das bringt (beim Opus 2) oft genug um in lauteren Umgebungen doch noch zu verstehen. Beim Sonnet ist es so als wäre eine imaginäre Hand immer am Ohr quasi... Beim Programm "Auto" ist es ähnlich nur das hier die Fokussierung nicht immer nach vorne stattfindet sondern die Vorverarbeitung erkennt woher der Nutzschall kommt. Das kann dann natürlich auch schräg von hinten sein o.ä. Ich nutze nur das Programm "Auto" und bin bisher sehr zufrieden damit. Leider muss ich das Teil morgen erstmal wieder abgeben....
Viele Grüße, Late
Letzte Änderung: 15 Feb 2015 18:47 von Late.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Feb 2015 18:46 #27443 von Late
Late antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung

flyingfranzi schrieb: Hallo late

In wie fern merkt man das mit der Regelung der windunterdrückung? Ich trage auch den Sonnet und habe die Windunterdrückung aus gestellt weil ich am anfang immer ein klackern hörte, ob das nun wirklich von der Unterdrückung kommt ist nicht ganz sicher aber seit dem die aus ist hör ich das klackern nicht mehr.

lg
franzi


Hallo Franzi

Ich habe die Windunterdrückung auf die kleinste Stufe gestellt. Damit komme ich gut klar. Windgeräusche sind weitgehend unterdrückt ohne das man das Gefühl hat auch vieles andere würde geschluckt... Ein Klackern habe ich noch nie gehört dafür aber ein ganz tiefes sehr leises Brummen in verschiedenen (sehr leisen) Situationen. Das werde ich morgen beim Zurückgeben des Prozessors ansprechen.

Viele Grüße, Late

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Feb 2015 18:49 #27444 von Late
Late antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung
So, endlich habe ich Zahlenwerte.
Ich habe heute im CIC Bochum zum Ende der Testphase einen Hörtest im Störgeräusch gemacht.
Und zwar den Oldenburger Satztest. (Ich denke ist den meisten bekannt hier?)

3 Tests habe ich gemacht. 2 mit dem Sonnet und einen mit meinem Opus 2.
Folgende Laborbedingungen: Nutzschall von vorne, Störgeräusch (65db) von rechts (mein CI ist rechts)

Ergebnisse:

Sonnet Programm "AUTO" -> SNR -5.0db
Sonnet Programm "NATURAL" -> SNR -5.8db
Opus 2 -> SNR +0.8db
(zum Vergleich: Normalhörende schaffen im Schnitt ein Signal/Rausch Verhältnis von -7.1db(+-1db) bei diesem Aufbau)

Daran erkennt man das der Sonnet unter (für ihn idealen) Laborbedingungen wirklich sehr sehr gut arbeitet.
In Prozent berechnet ergibt sich bei der (für Normal Hörende) üblichen Annahme das pro db 17% Hörverbesserung/Verschlechterung gilt, gar eine Verbesserung von ca 100% zwischen Sonnet und Opus 2 im Störgeräusch unter den genannten Laborbedingungen.

Im Alltag ist natürlich alles etwas anders, aber rein subjektiv habe ich auch dort, wie schon beschrieben, eine deutlich Verbesserung der Verständigung in lauten Umgebungen erlebt.

Fazit: Jetzt muss nur noch die KK ihr Jawort geben! :)

Viele Grüße, Late

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Feb 2015 19:09 - 16 Feb 2015 19:10 #27446 von andrea
andrea antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung
Hallo Late,

mit entsprechenden Programm (bei AB Clear Voice) verstehe ich bei gleichmäßigen Rauschen fast so wie in Ruhe sowohl im HSM als auch beim OLSA. Ich war auch nicht weit weg von den Normalhörenden (zwischen - 4,xx und -6.xx). Jetzt aber das große Aber. Beim OLSA bin ich auch nicht sicher, ob man wirklich verstehen muss. Die Sätze sind zwar sinnfrei aber nur aus einer sehr begrenzten Zahl (ich glaube 50) von Wörtern zusammengesetzt, die man irgendwann auch drauf hat. "Peter" und "Doris", oder "Sieben" und "Zwei" sind ja auch krass verschiedenen Wörter, so dass ungefähres Raushören schon reicht, um das richtige Wort zu sagen.

Im Alltag, wo das Rauschen nicht gleichmäßig ist (außer vielleicht beim Autofahren) funktioniert das bei mir überhaupt nicht. Bei moderaten Nebengeräuschen verstehe ich mit ClearVoice schlechter als mit dem All-Inklusive-Normalprogramm. Es werden bei mir auch Bestandteile der Sprache herausgefiltert, die mir dann fehlen. Musik wird dann auch ganz schrecklich. Daher habe ich ClearVoice auf einen der hinteren Programmplätze verbannt und nutze es, wenn es hoch kommt einmal die Woche.

Ich wünschte sehr, es gäbe ein Programm bei dem ich in einem Stimmengewirr auf die Stimme fokussieren könnte, die ich verstehe will. Diese Person ist auch nicht unbedingt der- oder diejenige mit dem lautesten Organ.

Gruß
Andrea
Letzte Änderung: 16 Feb 2015 19:10 von andrea.
Folgende Benutzer bedankten sich: CILer, Bibi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Feb 2015 23:56 - 16 Feb 2015 23:57 #27447 von Late
Late antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung
Hi Andrea

OLSA hat wirklich nur 50 Wörter, aber davon glaub 20 oder 40 verschiedene Tafeln.
Den Lerneffekt hat man laut Studien mit "max 2db" beziffert. Wobei man das erste db relativ früh erreicht nach 2-3 Durchgängen.
Das hält sich also in Grenzen. Meinen Opus 2 habe ich übrigens als letztes getestet.
Das ist alles aber eh nicht relevant wenn man nur die relativen Unterschiede der jeweiligen Programme/Geräte betrachtet bei aufeinanderfolgenden Tests und nicht die absoluten Ergebnisse.

Ich habe die letzten 4 Wochen mit dem "Automatik"-Programm verbracht. Ich bin kein Freund von ewiger Umschalterei. Habe anfangs nur dann und wann zwischen "Unplugged" und "Automatik" hin und her geschaltet zwecks Vergleich. Später dann konstant auf Automatik gelassen. Für mich klappte das in jeder Situation ohne spürbare Nachteile. Auch die Musik funktioniert prächtig.
Das ist sicher alles ganz individuell. Aber ggf hat Med-EL ja bei dem sich schon länger auf dem Markt befindenden ClearVoice abgeschaut und mögliche Nachteile durch "Überfilterung" ausgemerzt. (Ist Clearvoice parametrierbar?)
Genau wird man es wohl nicht erfahren.

Ich bin jedenfalls sehr zufrieden und hoffe die KK ist es auch bzgl. der Argumentationen! :)


Liebe Grüße, Late
Letzte Änderung: 16 Feb 2015 23:57 von Late.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bibi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Feb 2015 12:12 #27448 von flyingfranzi
flyingfranzi antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung
Was interresant ist das du mit dem "Auto"programm 0,8db schlechter warst als mit dem "Nautrual". Ich dachte imnmer das man mit solchen Programmen besser abschneidet aber das zeigt mir mal wieder das solche programme nicht immer die bessere wahl sind.

links CI seit 6.12.2010 Aktiviert
rechts CI seit 27.10.2014 aktiviert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Feb 2015 13:59 - 18 Feb 2015 14:05 #27449 von Late
Late antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung

flyingfranzi schrieb: Was interresant ist das du mit dem "Auto"programm 0,8db schlechter warst als mit dem "Nautrual". Ich dachte imnmer das man mit solchen Programmen besser abschneidet aber das zeigt mir mal wieder das solche programme nicht immer die bessere wahl sind.


Nein das zeigt es nicht zwingend, denn die Laborbedingungen waren diesmal ideal für "Natural".
Med-El experimentierte mit Alltagsnäheren Bedingungen in denen die Störgeräusche von verschiedenen Seiten, teilweise auch mehrfach, kamen. Hierbei wurde im Schnitt mit dem Auto Prg 1db Verbesserung ggü dem Natural erreicht. (Wie belastbar diese Aussagen sind weiss ich allerdings nicht)

Zudem müsste man die Messungen wiederholen um auszuschliessen das die 0.8db Unterschied wirklich signifikant sind.
Der idealfall für "Auto" bei diesem Testaufbau wäre gleich gutes Abschneiden wie "Natural".

Rein subjektiv betrachtet kam ich im Alltag mit Auto besser klar.
Aber da man die Wahl hat, kann man letztendlich selbst entscheiden was besser für einen ist.

Nochmal zur Erklärung:
Natural versucht die Ohrmuschel nachzubilden, benutzt beide micro's und zoomed nach vorne
Auto zoomed in die Richtung des (vermuteten) Nutzsignals. Die hier zugrunde liegenden Algorithmen sind nicht offen gelegt.


Gruß, Late
Letzte Änderung: 18 Feb 2015 14:05 von Late.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Martina
  • Martinas Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Stillstand ist Rückschritt
Mehr
18 Feb 2015 21:55 #27450 von Martina
Martina antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung
Hallo Late,

Das sind selbstredend Top Ergebnisse. -5,8dB snr habe ich nie erreicht, mein bestes war -5,1dB snr im unplugged Programm mit nur einem CI. Nichtsdestotrotz werden für die Vergleichswerte der KK nur Messungen im Normalprogramm ( unplugged ) erhoben
, keinesfalls Natural,- Scan oder vergleichbare Störunterdrückungsprogramme.
Getrickst wird anders, z.B. indem der snr-Abstand von 15 auf 10 dB verändert wird.
Also validierbar sind deine Werte nicht.
Aber ich wünsche dir Glück bei deiner KK.
Was ist denn mit einem CI auf der kontralateralen Seite?

Greetz
Martina

Implant 24RE, seit 21.11.2013 CP910

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Feb 2015 23:23 #27451 von Late
Late antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung

Martina schrieb: Hallo Late,
Nichtsdestotrotz werden für die Vergleichswerte der KK nur Messungen im Normalprogramm ( unplugged ) erhoben
, keinesfalls Natural,- Scan oder vergleichbare Störunterdrückungsprogramme.


Na das wäre aber anachronistisch und dazu faktisch falsch, denn es geht hier ja nur und ausschliesslich um die technischen Neuerungen einer anderen Prozessorgeneration. Es ist doch völlig egal auf welcher Ebene hier optimiert wurde wenn am Ende im Alltag eine Hörverbesserung erreicht wird. "Technik" ist es letztendlich überall. Keine Differenzierung sinnvoll. Und ich vertraue mal meinem CI-Zentrum die sowas auch nicht das erste mal machen. Werde dich aber auf dem Laufenden halten!

Liebe Grüße!

Late

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb 2015 16:31 #27452 von flyingfranzi
flyingfranzi antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung
Achso und ich dachte Natural wäre ein programm das rein gar nichts Regelt, wie ich es derzeit habe.

links CI seit 6.12.2010 Aktiviert
rechts CI seit 27.10.2014 aktiviert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Feb 2015 15:51 #27455 von Late
Late antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung
Auch das was gar nichts regelt, regelt! :)
Die ideale Lautstärke z.B. (AGC) um den begrenzten Eingangsdynamikbereich zu erweitern.
Es ist unwahrscheinlich das Du das deaktiviert hast.
Der Opus 2 hat die erste Version davon, das Sonnet die zweite.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Feb 2015 19:02 #27456 von andrea
andrea antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung
Hallo Late,

noch mal zurück in den OLSA. Mir will nicht recht in den Kopf, dass der Lernerffekt wirklich nur 2 dB betragen soll. Mich würde interessieren, ob man diese max. 2 dB Lerneffekt mit normalhörenden Probanden oder mit sh Probanden herausgefunden hat. Schwerhörige sind wahrscheinlich sehr viel geübter darin, Halbverstandenes richtig wiederzugeben, zumal wenn man weiß, dass nicht viele Möglichkeiten zur Auswahl da sind.

Ich habe auch schon mal einen Test gemacht, bei dem der Cocktailpartyeffekt nachgebildet werden sollte. Es waren zwei Stimmen, eine mit sinnlosen Sätzen (mit OLSA Struktur) und einmal sinnvolle Sätze (HSM-Struktur). Die sinnvollen Sätze musste man verstehen und wiederholen. Diesen Test gab es auch in mehreren Kombinationen. Mit unterschiedlichen SNR-VErhältnissen, entweder zwei männlichen oder zwei weiblichen Stimmen oder mit je einer männlichen und weiblichen Stimme. Meine Ergebnisse waren auch da überdurchschnittlich, leider merke ich im Alltag nicht so viel davon. Es kommt sooo oft vor, dass ich nix mitkriege, weil mehrere Leute reden, auch dann wenn es sonst ruhig ist. Besonders schlimm, wenn da Kerle dabei sind, die wirklich alles übertönen.

Gruß
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Feb 2015 16:45 #27465 von hildegard
hildegard antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung
Hallo,

Sonnet Programm "AUTO" -> SNR -5.0db
Sonnet Programm "NATURAL" -> SNR -5.8db
Opus 2 -> SNR +0.8db
(zum Vergleich: Normalhörende schaffen im Schnitt ein Signal/Rausch Verhältnis von -7.1db(+-1db) bei diesem Aufbau)


Kann mir bitte jemand erklären was das bedeutet?
Gruß
Hilde

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Feb 2015 17:40 #27466 von Bibi
Bibi antwortete auf das Thema: Neuigkeiten bei MedEl laut Werbung
SNR steht für Signal-Noise-Ratio (Signal/Rausch-Verhältnis) und zeigt an, wie laut das Gesprochene im Vergleich zum Störsignal sein darf, um noch eine bestimmte Menge zu verstehen. Bei negativen Werten kann die Person den Nutzschall (=Worte) verstehen, wenn er leiser ist als der Störschall, und zwar in Lates Fall um 5 Dezibel (bzw. 5.8 und 0.8).
Bibi
Folgende Benutzer bedankten sich: Claudia, 100kilobrocken

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ChrisHSusanneHerms
Ladezeit der Seite: 0.267 Sekunden
Powered by Kunena Forum