Probleme mit dem Minimic von Cochlear

Mehr
10 Feb 2020 18:20 #27793 von Lillici
Lillici erstellte das Thema Probleme mit dem Minimic von Cochlear
Meine Tochter (7J.) hat vor 1,5 Jahren ein CI der Firma Cochlear rechts implantiert bekommen. Links ist sie normalhörend.
Nun sind wir regelmässig zur Anpassung und sollen auch immer schön üben mit unserer Tochter, am besten mit dem Mini-Mic, das wir dazu bekommen haben und auf 100% Verstärkung, so dass nur das über Mini-Mic übertragene Signal und keine Umgebungsgeräusche auf das CI übertragen werden.
Bei der Anpassung sagt meine Tochter immer, sie höre die Töne recht laut, aber wenn wir das MIni-Mic an PC oder Fernseher oder so anschliessen, sagt sie grundsätzlich sie höre gar nichts, oder nur ganz leise, obwohl wir versuchen alle Lautstärken auf maximal zu drehen.
Eine Mutter habe ich durch Zufall mal kennengelernt. die eine Tochter mit ebenfalls einseitig CI hat und über das gleiche Problem, allerdings bei AB berichtet hat.
Gibt es irgendjemand, der über seine/ihre Erfahrungen mit dem Mini-Mic von Cochlear hat und mir berichten kann, wo am ehesten das Problem liegt. Und kann man nicht auch einfach das gesunde Ohr mit Oropax bzw. zuhalten "vertäuben" zum Üben?
Wir ärgern uns schon seit über einem Jahr mit dem Thema herum und im CI- Zentrum bekommen wir auch nicht so recht Hilfe, ich würde mich wirklich sehr, sehr freuen über ein paar Erfahrungsberichte, oder Tips von CI- Technik-Versierten.
Danke und viele Grüße.
Lillici

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb 2020 11:47 #27794 von ChrisH
ChrisH antwortete auf das Thema: Probleme mit dem Minimic von Cochlear
Hallo Lillici,

grundsätzlich ist das Mini-Mic eine ganz tolle Sache, um die mit Cochlear versorgte CI-Träger schon ein Stück weit beneidet werden. Ich selbst bin mit AB versorgt, unterstütze aber die HCIG bei den Technikseminaren auch mit anderen Herstellern und will versuchen Euch zu helfen.

Nutzt Deine Tochter das Mini-Mic ausser für TV und PC schon auf eine andere Weise, also z.B. einfach nur als Mikrofon? Wenn das möglich wäre, sind Sprachprozessor und Mini-Mic schon mal in Ordnung, gekoppelt und ein Programm eingerichtet und aktiviert.

Da wird jetzt ein bisschen hin- und herschreiben nötig sein, um den Fehler in Ferndiagnose zu finden. Wenn Du magst, können wir das auch telefonisch versuchen - meine Telefonnummer schicke ich Dir in einer persönlichen Nachricht.

Von welchem CI-Zentrum werdet Ihr betreut? Wenn Ihr es nicht allzu weit nach Hannover habt, ist der Cochlear-Shop im Deutschen Hörzentrum (DHZ) eigentlich immer ein guter Anlaufpunkt.

In DHZ besteht Mittwochs auch die Möglichkeit der Beratung durch die HCIG. Näheres dazu findet sich auf der Homepage ( https://www.hcig.de/home/ ). Am 18.02. und am 04.03. beraten mit Hellmuth Scheems bzw. Susanne Herms zwei Cochlear-Träger, die sich beide sehr gut mit der Technik auskennen und die Funktion Eueres Mini-Mic auch ganz real überprüfen können.

Das Üben über das Mini-Mic ist gerade für einseitig Ertaubte eine sehr gute und wichtige Sache. Salopp gesagt, ist unser Hirn erstmal grundsätzlich faul und holt sich seine Informationen zuerst mal immer auf dem leichtesten Weg. Halt Dir mal die Ohren zu und lausche. Du wirst staunen, wieviel Du trotzdem wahrnimmst. Aus diesem Wenigen kann das Gehirn meist mehr Nutzen ziehen, als aus der CI-Stimulation. Gerade bei einseitiger Versorgung ist es daher wichtig, das Hirn zu zwingen, den "Brei" vom CI anzunehmen und auszuwerten und darüber hinaus die unterschiedliche Hörwahrnehmung in Deckung zu bringen.

Viel Grüße vom Christian

rechts 1999-2012 AB C1.2 ab 04/2012 AB HiRes90K / AB Naida CI Q70
links 07/2011 AB HiRes90K / AB Naida CI Q70

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb 2020 19:48 #27795 von Lillici
Lillici antwortete auf das Thema: Probleme mit dem Minimic von Cochlear
Hallo Christian,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Wir sind ziemlich weit weg von Hannover, nämlich in Dingolfing. Operiert wurde meine Tochter in Freiburg, nach der Erstanpassung haben wir dann nach Straubing gewechselt, weil das sehr nahe ist.
Das Mini- Mic wurde gekoppelt an ihren Prozessor und ihre Lehrerin benutzt es auch als Mikrofon- aber wieviel sie darüber hört...???... Sie hat ja immer noch ihr gesundes Ohr, das auch hört.
Hmm…
Viele Grüße,
Anne-Kathrin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb 2020 12:41 #27796 von ChrisH
ChrisH antwortete auf das Thema: Probleme mit dem Minimic von Cochlear
Hallo Anne-Kathrin,

ops, Dingolfing ist in der Tat "etwas weit" weg ... dieses Forum wird von der Hannoverschen CI-Gesellschaft betrieben, sozusagen die Patienten-Vertretung der Med. Hochschule Hannover (MHH) in Bezug auf CI. Spielt aber keine Rolle, hier wird auch Dir geholfen B)

Wieviel Deine Tochter über das Mini-Mic hört, kann nur sie selbst sagen ... wichtig wäre im Moment, ob sie überhaupt etwas darüber hört. Das könntet Ihr zuhause einfach mal prüfen, in dem Ihr - nachdem die Verbindung (wie in der Schule) hergestellt sein müsste - seitlich über das Mikrofon des Mini-Mic pustet. Deine Tochter nimmt es vielleicht (noch!) nicht als Rauschen wahr, aber ein Geräusch sollte sie hören.

Habt Ihr eine Bedienungsanleitung zum Mini-Mic? Wenn nein, könnt Ihr die über diese Website . Dort finden sich auch Links zu weiteren Tipps.

Ich hab jetzt mal ein bißchen recherchiert, wer in Eurer näheren Umgebung helfen könnte. Leider konnte ich keine Selbsthilfegruppe bei DCIGDCIG oder BayCIVCIVBay ausfindig machen, die näher als 60 km liegt. Da könnt Ihr dann auch gleich nach München fahren ...

Da das Mini-Mic auch für Hörgeräte von GN resound genutzt werden kann, könnte Euch auch ein Hörgeräteakustiker vor Ort helfen. Ich konnte mit Hilfe von GN resound einen Akustiker ausfindig mache, der sich mit dem Mini-Mic und CI auskennt. Aus Datenschutzgründen schreibe ich Dir die Kontaktdaten wieder über eine private Nachricht (PN) hier im Forum. Wenn Du es nicht direkt angezeigt bekommst, findest Du die PN über das Avatar-Bildchen ganz oben in der Menüzeile.

Wenn alle Stricke reißen, nimm direkt mit Cochlear Kontakt ... Cochlear Family oder Kundendienst.

Ich drück Euch die Daumen, dass es bald klappt!
Christian

rechts 1999-2012 AB C1.2 ab 04/2012 AB HiRes90K / AB Naida CI Q70
links 07/2011 AB HiRes90K / AB Naida CI Q70

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Aug 2020 20:14 #27801 von Mandyy
Mandyy antwortete auf das Thema: Probleme mit dem Minimic von Cochlear
Hallo!
Alles geklärt? Ich hoffe, dass du das gut erledigt hast :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ChrisHSusanneHerms
Ladezeit der Seite: 0.229 Sekunden
Powered by Kunena Forum