× Da sich hier ja um ein öffentliches Forum handelt, seid bitte personenbezogenen Daten etwas vorsichtig. Aber es geht ja auch ohne.....

Projekt "Barrierearme Großereignisse in Meck-Pomm"

  • barrierefrei-sn
  • barrierefrei-sns Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
07 Jul 2015 08:51 #27541 von barrierefrei-sn
barrierefrei-sn erstellte das Thema Projekt "Barrierearme Großereignisse in Meck-Pomm"
Hallo an alle,

seit ein paar Wochen beschäftigen wir – Katharina Rupnow (M. Sc. Stadt- und Regionalplanung) und Kevin Weltzien (Veranstaltungskaufmann) – uns mit dem spannenden Projekt „Barrierearme Großereignisse in Mecklenburg-Vorpommern“.
Das vom Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern geförderte Projekt hat den Anspruch, Großveranstaltungen so barrierearm wie möglich zu gestalten, damit auch Menschen mit einer Seh-, Hörbehinderung oder Mobilitätsstörung in den Genuss von Veranstaltungen und Konzerten kommen.

Wir möchten gern von Euch wissen, was bedeutet für euch barrierearm bei Veranstaltungen?
Wie muss die Veranstaltung gestaltet sein, dass Ihr euch willkommen fühlt?
Und speziell an die Meck-Pomms unter Euch: Welchen Veranstaltungen sollten wir uns annehmen? Wo würdet Ihr gern hin, meidet es derzeit aber noch...

Für ein Feedback wären wir Euch sehr sehr dankbar. Gern auch direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jul 2015 16:01 #27542 von rosirot
rosirot antwortete auf das Thema: Projekt "Barrierearme Großereignisse in Meck-Pomm"
Das ist eine sehr komplexe Fragestellung die nicht in Kurzform zu beantworten ist.

Ich finde es aber sehr gut, dass ihr euch auch um sensorisch beeinträchtigte Menschen Gedanken macht im Rahmen der Barrierefreiheit, was bisher im Kontext Inklusion leider immer noch viel zu kurz kommt.

Die sich uns auftuenden Informtions-und Kommunikationsbarrieren kann man leider nicht so simpel mechanisch beseitigen wie Mobilitätsbarrieren. Wichtig für die Teilhabe von hörbehinderten Menschen sind meiner Erfahrung nach verschiedene Maßnahmen, die abhängig sind von der Art der Veranstaltung, sowie den Räumlichkeiten. Zu den Möglichkeiten Veranstaltungen barrierearm zu machen für lautsprachkompetente Hörgeschädigte, gehören die Ausstattung der Räumlichkeiten mit speziellen Anlagen für Hörbehinderte, entweder fest installiert oder mobil. Außerdem die Auswahl der Räumlichkeiten bezüglich der Nachhallzeit, leider sind große Räume da meist sehr ungünstig. Hilfreich für das Verständnis von Vorträgen unter schwierigen Bedingungen sind zudem Schriftdolmetscher.

Wo solche komplexen Bedingungen nicht umzusetzen sind, helfen mitunter schon weniger aufwändige Maßnehmen vor allem denen, die entweder nur leichtgradig schwerhörig sind oder mit Hörhilfen sehr gut zurecht kommen. Dazu gehören neben den schon erwähnten akustisch günstigen Räumlichkeiten die Visualisierung von Vorträgen via Powerpoint-Präsentationen in denen die Kernaussagen in Schriftform enthalten sind. Dies unterstützt auch das Verständnis bei anderen Personengruppen. Auch sollten sich die Redner auf Veranstaltungen klar machen, dass schnelle Sprechweise, Schachtelsätze, sowie viele Fremdwörter, das Verständnis vieler Menschen sehr beeinträchtigen. Bei den hörbeeinträchtigten Personen handelt es sich auch nicht um eine kleine Minderheitengruppe.
In Deutschland geht man davon aus dass ca. 20% der Menschen bereits eine Hörschädigung haben. Zusätzlich würden die erwähnten Maßnahmen auch anderen helfen, wie Menschen mit Migrationshintergrund, Menschen mit Aufmerksamkeitsstörungen oder Lernbeeinträchtigungen.
Aufgrund der nicht vorhandenen Kenntnisse der Großprojekte in Meck-Pomm kann ich dazu keine Angaben machen. Für mich waren in der Vergangenheit hauptsächlich Großereignisse mit Rednern problematisch, wenn weder Schallunterstützungsmaßnahmen noch Schriftdolmetscher in ungünstigen akustischen Rahmenbedingungen vorhanden waren. Eine weitere Möglichkeit grade Sprecher etwas besser verstehen zu können ist das Lippen absehen, dafür ist eine große Nähe zur sprechenden Person erforderlich. Daher wäre es in manchen Fällen sinnvoll für hörbehinderte Personen bestimmte Plätze zu reservieren, die eine gute Sicht auf den Sprecher ermöglichen.

Ich wünsche allen Beteiligten viel Erfolg bei dem sehr sinnvollen Projekt. Viele Grüße Rosi
Folgende Benutzer bedankten sich: Bibi, barrierefrei-sn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • barrierefrei-sn
  • barrierefrei-sns Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
08 Jul 2015 08:45 #27543 von barrierefrei-sn
barrierefrei-sn antwortete auf das Thema: Projekt "Barrierearme Großereignisse in Meck-Pomm"
Vielen lieben Dank!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jul 2015 18:23 #27545 von auriculum
auriculum antwortete auf das Thema: Projekt "Barrierearme Großereignisse in Meck-Pomm"
Hallo,

ein sehr lobendswertes Projekt!

Und auch gleich in Umsetzung,mit dem Intendanten der Festspiele MV, Herrn Dr. Marcus Fein!
Den Artikel aus der heutigen SVZ hänge ich mal als Datei mit ran.

Ihr,Katharina und Kevin, könnt Euch gerne bei mir melden. Ich habe 2CI's und bin aus Schwerin.

Grüße aus MVP
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • barrierefrei-sn
  • barrierefrei-sns Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
10 Jul 2015 08:43 #27546 von barrierefrei-sn
barrierefrei-sn antwortete auf das Thema: Projekt "Barrierearme Großereignisse in Meck-Pomm"
Guten Morgen,

Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung und den Zeitungsartikel. Gern würden wir uns mal mit dir unterhalten. Schreib uns doch einfach eine Mail, wann es dir passen würde.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • barrierefrei-sn
  • barrierefrei-sns Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
30 Jul 2015 11:25 #27560 von barrierefrei-sn
barrierefrei-sn antwortete auf das Thema: Projekt "Barrierearme Großereignisse in Meck-Pomm"
Liebe alle,

ich habe noch weitere Fragen und würde mich über Feedback freuen.
Bringen euch Hörverstärkungsanlagen bei z.b. deutschsprachigen Konzerten (wie Revolverheld) etwas? Sollten wir die bei Konzerten mit vielen Texten anbieten? Wie sieht es mit Gebärdensprache für Gehörlose aus? Würde das angenommen werden?
Wie verhält es sich mit Partys? Habt ihr da irgendwelche Bedarfe?
Wie verhält es sich mit Radsportereignissen, wie die Velo Classico Germany? Habt ihr da zusätzliche Bedarfe? Weiß jemand, wie das bei Gehörlosigkeit ist. Kann man trotz des z.T. verlorengegangenen Gleichgewichtssinnes Radfahren?

Danke vorab und Viele Grüße aus Schwerin!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jul 2015 19:12 #27561 von andrea
andrea antwortete auf das Thema: Projekt "Barrierearme Großereignisse in Meck-Pomm"
Hallo,

Höranlagen versärken nicht sondern transportieren den Ton ohne Qualitätverlust über weite Strecken. Sie sind zu Lasten der Musik sprachoptimiert und daher find eich persönlich die Musikwahrnehmung nicht so dolle. Bei Konzerten würde ich statt Höranlagen eine Übertitelung über der Bühne bevorzugen und zwar nicht nur deutschsprachige Lieder sondern alle Lieder (bitte im Original, wenn englische Leider dann auch englicher Text).

Ob GL überhuapt zu Konzerte gehen würden und dabei Gebärdensprache toll finden würden, sollten Sie in entsprechenden Foren erfragen. Ich glaube aber schon dass Interesse bestünde.

Was für Parties sind gemeint?

Bei Sportereignissen würde ich gerne die Kommentare mitbekommen, dann auch gerne über eine Höranlage.

Ob man mit Gleichgewichtsausfall Fahrrad fahren kann, hängt davon ab, wann das Gleichgewicht ausgefallen ist. Wenn es als kleines Kind ausgefallen ist oder nie bestanden hat, können die Meisten Radfahren lernen. Es dauert zwar etwas länger, aber es geht schon. Wenn das Gleichgewicht bei Erwachsenen ausfällt, wird häufig ein Dreirad benötigt, aber auch da gibt es Vereinzelte, die es auch wieder auf zwei Räder schaffen.

Gruß
andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Okt 2015 11:36 #27613 von europe-2012
europe-2012 antwortete auf das Thema: Projekt "Barrierearme Großereignisse in Meck-Pomm"
Es ist wirklich ein tolles Projekt.

Als Schriftdolmetscher unterstützen wir euch gern.
Folgende Benutzer bedankten sich: auriculum, barrierefrei-sn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ChrisHSusanneHerms
Ladezeit der Seite: 0.258 Sekunden
Powered by Kunena Forum