Suche nach Med-El Sprachprozessor

Mehr
14 Nov 2014 09:06 #27281 von rosirot
rosirot erstellte das Thema Suche nach Med-El Sprachprozessor
Im Auftrag von Maryanne poste ich die folgende Bitte:

Ich suche immer noch und dringend einen funktionierenden (ausrangierten) SP von MedEl (ab Tempo40) für die CI-Gesellschaft in Peru. Dort werden Ersatzteile nicht von der Krankenversicherung bezahlt. Wessen SP defekt ist, muss leider wieder taub durchs Leben laufen - das gilt auch für defekte Einzelteile wie Spulen und Kabel. Das Spendenpaket ist fertig gepackt, nur der MedEl-SP fehlt noch. Alles wird über Kontaktpersonen mit nach Peru genommen. Ich danke für eure Hilfe. Bitte PN wenn jemand hier seinen alten SP spendet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2014 11:34 #27284 von andrea
andrea antwortete auf das Thema: Suche nach Med-El Sprachprozessor
Liebe Rosi,

ich kann mir zwei Anmerkungen leider nicht ganz verkneifen.

Warum schreibt Maryanne denn nicht selbst?

Zum anderen habe ich bei solchen Spendenaufrufen immer ein mulmiges Gefühl. Warum werden in solchen Ländern CIs implantiert, wenn die Nachsorge bzw. Versorgung mit Ersatzteilen augenscheinlich nicht gesichert ist. Man hat vermutlich unter einem riesigen Aufwand eine OP gestemmt und dann scheitert das Ganze nach kurzer Zeit an einem Kabel oder sonstigem Defekt? Das kann es doch wohl nicht sein. Da frage ich mich, ob im Sinne der Nachhaltigkeit nicht das Geld anderswo besser investiert gewesen wäre.

Ich gönne natürlich jedem ein CI, vertseht mich da nicht falsch, aber ich heiße Versorgungen ohne Nachhaltigkeit nicht gut.

Viele Grüße
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Dez 2014 15:05 #27315 von rosirot
rosirot antwortete auf das Thema: Suche nach Med-El Sprachprozessor
Liebe Andrea,
ich habe deinen Kommentar eben erst entdeckt, sorry.
Zu Frage 1, Maryanne bat mich darum weil sie Probleme mit ihrem Account hat.
Punkt 2, stimmt, es ist bestimmt nicht optimal gelöst, aber zumindest hat man Kindern eine Chance gegben ins Hören und in die Sprache zu kommen. Selbst wenn das nicht nachhaltig ist, oder nur mit Spenden und großem Aufwand weiter zu sichern ist, halte ich jedes Kind was dadurch ein Hören und Sprachentwicklung geschenkt bekommt für einen Gewinn. In Ländern wie Peru gibt es als Alternative bestimmt keine Hausgebärdensprachkurse, so dass Kinder ohne CI und von hörenden Eltern wahrscheinlich ein Leben ohne gelingende Kommunikation leben dürften. Ich weiß auch dass in Deutschland genügend Ersatzteile oder Zweitprozessoren rumliegen mit denen die Nachhaltigkeit gesichert werden könnte. Daher unterstütze ich das.
LG
Rosi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.199 Sekunden
Powered by Kunena Forum