EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrückt?

Mehr
30 Nov 2008 20:27 #12640 von SusanneHerms
SusanneHerms erstellte das Thema EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrückt?
Vorsicht: Es ist ein recht langer Bericht geworden!

Hallo und guten Abend ihr Lieben,

nun bin ich also seit Freitag von der Erstanpassung meines 2. Ci’s zurück.
Bevor ich davon berichte, eine kurze Schilderung meiner Hörbiographie, für alle die mich nicht kennen:

Ich werde nächstes Jahr 50 und bin als einseitig Normalhörende aufgewachsen. Linkes Ohr normalhörend und rechts das Ohr ist entweder von Geburt an taub oder von frühester Kleinkindphase an. Das weiß man nicht so genau.

Schulen, Ausbildung - alles ganz normal absolviert.

Anfang 20 dann bekam ich meinen ersten Hörsturz auf dem linken Ohr. Dem folgte Anfang 30 der Zweite. Beide Hörstürze haben meinem Gehör noch nicht wesentlich zugesetzt. Aber dann kam Anfang 2004 der 3. Hörsturz. Ich bin subjektiv ertaubt und Kommunikation ging ein halbes Jahr nur noch schriftlich. Leider hatte die Uniklinik in Hamburg, die ja meine Hörkurve kannte, mich mit der Entlassung nicht zum Akustiker geschickt. Und mit subjektiver Taubheit bin ich von selber nicht auf die Idee gekommen, ein Hörgerät zu probieren. Meine Schwester, Ärztin, hat mich zusammen mit ihrer HNO Kollegin dann nach einem halben Jahr Gott sei Dank nach Bad Arolsen in die Tinnitus-Klinik geschickt und dort wurde mir als erstes ein Hörgerät angepasst und die Kommunikation klappte, nach anfänglichen Schwierigkeiten, einigermaßen gut.
Im Herbst 2004 habe ich in Hannover die VU zum 1. CI gemacht. Ich wurde als grenzwertig eingestuft, genau auf der Schwelle zwischen Hörgerät und CI. Hätte aber laut Ärzte sofort ein CI bekommen können. Habe ich erst mal abgelehnt.

Dann folgte im August 2005 der nächste Hörsturz und jetzt war es klar. Habe im Januar 2006 mein 1. CI auf der linken Seite bekommen. Den Freedom von Cochlear. Bei der Erstanpassung 4 Wochen später konnte ich gleich jedes Wort in ruhiger Umgebung verstehen und auch am gleichen Abend schon ein 5 Sätze Telefonat, mit Handy und mit Nachfragen, verstehen. Ich war einfach nur sehr dankbar und glücklich.

Mein rechtes taubes Ohr war eigentlich nie Thema für mich und ich habe bis zum letzen Jahr nie daran gedacht, so verrückt zu sein auch dieses Ohr mit CI versorgen zu lassen. Aber die vielen Berichte von bilateralen Trägern haben mich neugierig gemacht und ich wollte wissen, was mit meinem Ohr los ist und ob der Hörnerv noch intakt ist.

Es folgten diverse Untersuchungen mit sehr wagen, unsicheren und schlechtem Promotoriumtest und einer PET Untersuchung, die aber leider abgebrochen werden musste, da das Gerät kaputt ging, und dann ein nochmaliger PT Test, mit nur etwas besserem Ergebnis.
Auch unter Berücksichtigung, dass mein einzig funktionie-rendes Gleichgewichtsorgan im rechten Ohr sitzt, habe ich dann eine Risiko –Nutzenanalyse mit der Oberärztin besprochen und letztendlich beschlossen mich auf das Abenteuer 2. CI – nach fast 50 Jahren Taubheit – einzulassen. Total verrückt und vermessen. Ich kam mir vor als ob ich das Schicksal herausfordern würde und hatte schon Bedenken ob es auch wirklich vom Hörnerv her nach so vielen Jahren klappen könnte. Ob mein Kopf das alles akustisch zusammen bringen könnte ………

OP und die anschließenden Wochen verliefen perfekt. Gleichgewicht intakt geblieben, keine Nebenwirkungen, keine Schmerzen. Ich war gleich wieder hellwach und fit und musste mich die nächsten Wochen zu Hause echt zurückhalten.

So nun aber zu meinen ersten Tagen der Erstanpassung meines 2.CI’s:
Ich bin ganz ohne Erwartungen hingefahren und hatte mich auf niedrigstes Niveau eingestellt.

1.Tag Montag:
Zunächst wurden die Impedanzen gemessen. Alles OK.
5 Elektroden sollte ich nach angenehmer Lautstärke beurteilen. Eigentlich hörte ich sie nicht wirklich, nur ganz ganz leise erahnend. Ich merkte nur ganz schnell, wenn sie mir zu laut wurden, dann wurde mir leicht schwindelig, wie besoffen, im Kopf. Nachdem das geschafft war, schaltete der Techniker das CI online. Ich hörte nichts.
Nun sollte ich erst mal 2 Stunden mit dem neuen CI allein herumlaufen und anschließend ging’s zum Hörtraining, was auch immer ich da sollte.
Ich sollte die Trommel hinter meinem Rücken schlagen hören und ich habe sie ziemlich sicher gehört und gefühlt. Kaum zu glauben. Aber auch nur, weil ich wusste, es passiert was hinter meinem Rücken.
Alles Andere , Glöckchen, Schelle … nichts zu hören. Aber ich war drauf vorbereitet und überhaupt nicht enttäuscht. Ich wusste, dass mein Hörnerv aus dem langen Schlaf erstmal ganz langsam und behutsam erweckt werden muss und die Lautstärke erst nach und nach gesteigert werden kann. Also Geduld - wo ich doch von Haus aus ein ungeduldiger Mensch bin. B)
Bin tapfer den ganzen Tag taub nur mit dem 2. CI und Lippenlesen durch die Gegend gelaufen. Und wenn es gar nicht klappen wollte mit der Kommunikation, dann hab ich es mir aufschreiben lassen. Das neue CI muss ja trainiert werden.:P

2.Tag Dienstag
Zunächst musste ich zum Gleichgewichtstest. Das wird jetzt immer nach der Op bei der Erstanpassung gemacht. Beim warten auf dem Flur bildete ich mir ein, Stöckelschuh klappern auf dem Flur zu hören, wenn ich gleichzeitig die Frau dazu sehe.
Dann anschließend wieder erst zur Einstellung beim Ingenieur. Heute wurden alle 22 Elektroden angeschaltet. Das CI konnte schon ein beträchtliches Stückchen lauter gestellt werden. Ich sage beträchtlich – für meine Verhältnisse – Trippelschrittchen trifft es eher. Aber alles immer noch mega leise, viel zu leise um damit zu hören.
Anschließend wieder Hörtraining. Dieses Mal die Trommel-schläge sicher gehört, ganz leise. Dann einen Test ohne Lippenlesen mit einem einsilbigen Wort: „Tod“ und einem mehrsilbigen Wort: „Apfelsinnenscheiben“. Beide galt es zu unterscheiden. Das klappte erstaunlicherweise zu 80 %. Ich konnte es nicht glauben. Hören ist was anderes.

3.Tag Mittwoch
Viele kleine Trippelschritte machen auch einen großen Schritt. Es geht auf alle Fälle voran und das ist das Wichtigste! Wo ich doch anfangs Bedenken hatte ob mein Hörnerv überhaupt zum CI taugt und nach der Länge der Jahre überhaupt noch ans Hören zu bringen ist. Wieder konnte das CI ein gutes Stück lauter gestellt werden. Beim Hörtraining geht es auch ganz langsam bergauf. Ich habe sicher Hämmerchen auf Holz klopfen hören und den Rhythmus der Rassel. Auch ein A von O war schon recht treffsicher zu unterscheiden.Ich musste mich ja nur zwischen diesen beiden Vokalen entscheiden. Alles immer noch viel zu leise. Ich höre meine Stimme nicht und auch nicht wenn andere sprechen. Ich laufe immer noch den ganzen Tag fast ausschließlich nur mit dem 2. CI herum. Ein Dank an Linda und Regina, die so geduldig mit mir deutlich gesprochen und aufgeschrieben haben. Nur wenn gar nichts ging, hab ich mal kurz zwischendurch das alte CI dazu angestellt. Ich bin sehr zufrieden.

4.Tag Donnerstag
Ein kleiner Meilenstein ist erreicht.
Heute früh kam die Schwester ins Zimmer und sprach mit einer anderen Patientin hinten am Fenster. Ich war erstaunt und hab 3mal hingeschaut. Hörte ich doch das Gespräch ganz leise als an- und abschwellendes Geräusch. Ich konnte Worte anhand vom Rhythmus her hören. Genauso erging es mir mit meiner eigenen Stimme. Wenn ich das neue CI abmache merke ich, dass ein permanentes Hintergrundgeräusch, Brei trifft es besser, plötzlich weg ist. Ich höre nun auch subjektiv mit dem CI. Welch Freude!
Bei Techniker wurde wieder an der Lautstärke gestellt. Und nachdem der Ingenieur nun dieses Mal anschließend das CI online stellte, war ich erstaunt. Ich konnte mit Mundbild-unterstützung viel einfacher verstehen. Es kam was an! Auf den Tisch oder an die Tür klopfen – ich höre es wirklich.
Beim Hörtraining konnte ich Worte wie „Woge und Wiege“ ohne Mundbild erkennen. Ich wusste aber, dass ich mich nur zwischen diesen beiden Worten zu entscheiden habe. Aber immerhin, es klappte gut! Dann ein Test mit Sätzen wieder ohne Mundbild: \"Ich kaufe eine Hose. Ich kaufe ein rotes Kleid. Ich kaufe nichts\". Auch das konnte ich am Silbenrhythmus gut unterscheiden. Welch Wunder. Ich habe nie daran gedacht, dass ich sogar mit subjektivem Hören am Ende der Erstanpassungswoche nach Hause fahren werde.

5.Tag Freitag
Heute beim Techniker nochmals Lautstärke hoch geregelt. Beim Hörtraining 2-silbrige Worte von 3- und 4-silbrigen unterschieden und dann das dazu gehörige Wort, bei Auswahl von drei Worten, erkannt. Klappte schon ziemlich treffsicher. Schuhe tackern übern Flur, meine eigenen Schritte……. Ich HÖRE!!!!!!

Mein Gott. Ich habe wirklich nicht mehr erwartet, eher viel weniger bei meiner Hörbiographie. Nun kann ich ganz entspannt der Dinge harren, die da hörtechnisch noch auf mich warten. Ich höre gut mit meinem 1. CI bei Bedarf und kann locker abwarten, bis das 2. CI besser klar kommt, wie weit auch immer. Ich habe ja nichts zu verlieren und kann nur dazu gewinnen!
Wie sagte mein Mann so schön als ich nach Hause kam: \"Du hast 50 Jahre auf dem rechten Ohr nichts gehört, nun hast du 50 weitere Jahre um das Hören zu lernen und zu üben.\"

6.Tag Samstag zu Hause
Ich bin auf Geräuschefang!
Ich höre, wenn unsere Espressomaschine aufhört zu brühen. Ich höre wenn jemand redet. Ich höre die Ofentür klappern. Mein Auto ganz leise brummen. Wie der Hund bellt. Ich bin ja ein neugieriger Mensch. Ich habe mir die Fm Anlage an das neue CI gemacht, ich höre leise, dass im Fernsehen gesprochen wird. Alles ganz leise und von Ferne hallend. Ist irgendwie noch kein Hören. Aber die Beruhigung, dass der Hörnerv zu lernen beginnt ist super und alles andere hat Zeit. Ich bin einfach nur unbeschreiblich glücklich und dankbar, dass sich alles wenn auch langsam entwickelt und dass ich mich auf dieses Abenteuer eingelassen habe.
Von Trippelschrittchen zu Trippelschrittchen.

Jetzt ist euch bestimmt schon ganz schwindelig vom vielen Lesen.Einen schönen Abend und liebe Grüße

Susanne, die nur mit dem neuen CI vorm PC sitzt.:laugh:

Nach mehreren Hörstürzen 2006 das 1. CI "Freedom" links. 2008 folgte dann das 2. CI, ebenfalls ein "Freedom" , nach 50 Jahren Geburtstaubheit. Seit 2013 beidseitig Nucleus 6 Prozessoren.
www.shg-besser-hoeren.de
Folgende Benutzer bedankten sich: az2013, Luann, cheerful_nature

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2008 20:58 #12642 von Rosemarie
Rosemarie antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrückt?
Hi Susanne,
ein wirklich schöner Bericht von Dir und ich freue mich sehr für Dich. Ja wer hatte das denn gedacht, das Dein Hörnerv so gut reagiert.
Toll, nehme Dich mal grad in die Arme und jeden Tag geht es ein kleines Stück weiter.
Ganz herzliche Grüße, Rosemarie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2008 06:39 #12644 von Helga
Helga antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrückt?
Hallo Susanne,

wir haben uns einmal ganz kurz beim Sommerfest in Friedberg gesehen. Damals erwähntest Du schon Deine zweite OP.

Ich freue mich sehr mit Dir über Deine Hörerfolge und bin sicher, dass es nach diesem guten Start schnelle Fortschritte machen wird.

viel Freude beim täglichen Entdecken der lauten Welt wünscht Dir -

Helga

Schneidern ist meine Leidenschaft :-)

Bilaterale CI-Trägerin von Freedom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2008 10:44 #12646 von Rose
Rose antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrückt?
Hallo Susanne,
wir haben uns auf dem Technik-Seminar kurz gesprochen (und ich hab noch eine Freunde-Einladung von dir im Postfach, die ich gern annehmen würde, aber die Technik will nicht).

Was du schreibst, könnte fast von mir sein. Genau so hab ich auch angefangen :-) Und war am Anfang im Gegensatz zu dir wegen wahrscheinlich viel zu hoher Erwartungen extrem frustriert. Aber, jetzt kommts: Es ist über die letzten 4 Monate bei mir in ganz kleinen Schrittchen immer mehr geworden. Inzwischen verstehe ich beim Hörbuch-Hören schon einige Passagen frei ohne mitlesen und kann der Tagesschau einigermaßen folgen, ohne hinzusehen. Genial, nicht??? Ich bin auch ganz platt, wie mein lebenslang vernachlässigter linker Hörnerv sich so peu a peu wieder aufrappelt und inzwischen sehr optimistisch. Auch bei dir wird sicher noch ganz viel kommen. Was dein Mann sagt, sagt mein Freund auch immer, und sie haben recht. Nach so langer Zeit der Inaktivität dauert es einfach, aber: ES WIRD, ES WIRD!!!
Viele Grüße und Umarmung von ROSE, die sich mit dir freut!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2008 12:42 #12647 von Constanze
Constanze antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Hallo Susanne,

sehr schön, Dein Bericht - genauso habe ich mir Deine Erstanpassung vorgestellt ;-), wie Du aus unseren Gesprächen weisst war ich in dieser speziellen Hinsicht stets optimistisch :-).

Ich bin gespannt, ob Du neben den ersten Höreindrücken in Deinem Leben auf diesem Ohr auch erstmalig ein gewisses Richtungshören erleben wirst - ich freue mich schon auf Deine Berichte bei der nächsten Begegnung, egal ob die Erzählungen auf dem WC oder am Tisch oder im Auto etc. stattfinden werden, ich höre Dir immer zu ;-) (leider noch! monoaural).

Viele Grüße
Constanze

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Martina
  • Martinas Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Stillstand ist Rückschritt
Mehr
01 Dez 2008 12:58 #12648 von Martina
Martina antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Susanne, Liebes,

du wirst noch die Flöhe husten hören, selbst wenn es 2 Jahre bis dahin dauert!
Wenn wir mehr Zeit gehabt hätten, wärest du noch zum Hörtraining bei meinem Schnell-sprech-Tempo auch nur mit dem Neuen gekommen.
Trotzdem war es schön, deine Zuversicht live zu erleben.
Regina hat dir sicherlich erzählt, dass ich bei ihrer 3. AB-Einstellung des 2. dabei war, mit der Audiologin am pc sitzend. -War für mich -zumal als C-Träger- ganz was Neues und für Regina sehr erheiternd :) Z. B. habe ich extra mit meinem Schlüsselbund geklimpert und den dann auf den Schreibtisch geworfen -um zu testen, ob das nicht zu laut wurde :)

Bis hoffentlich ganz bald,
-Öhrchen steif halten,

Martina

Implant 24RE, seit 21.11.2013 CP910

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2008 13:27 #12651 von Mondenkind
Mondenkind antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Hallo Susanne,

na, ist doch toll, dass du mit CI hören kannst. Ich habe beim lesen zeitweise gedacht: Das ist mein Text! Der ihre EA ist ja fast deckungsgleich mit meiner EA!

Ja, dann mal viel Spaß beim Geräusche fangen.
Das macht Spaß!
Schade, dass das Laub schon weg ist.
Das raschelt sooo schön.... Naja, nächsten Herbst gibts neues Raschel-Laub. ;)
Aber wenn Katzen schnurren klingt das mit CI auch soooo witzig.
Wenn du eine Katze hast, solltest du das unbedingt mal anhören!
Ob die Katze wirklich schnurrt, kann man am Hals fühlen.
Je stärker es vibriert, umso lauter schnurrt die Katz'. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2008 14:38 #12654 von maryanne
maryanne antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Liebe Susanne,

ich freue mich für dich und wünsche dir, das Martinas Prophezeihung nach und nach eintritt - wenn du dann das
Gras wachsen hörst, sag Bescheid, damit ich den Rasenmäher
fit mache.

lg
maryanne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Maike
  • Maikes Avatar
  • Besucher
  • Besucher
01 Dez 2008 17:23 #12655 von Maike
Maike antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Hallo Susanne,

auch von mir herzlichen Glückwunsch! Dein Bericht ist wohltuend, da so ohne überhöhte Erwartungshaltung! Gratulation! :)

Halt uns weiterhin auf dem Laufenden!

Grüßle
Maike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2008 17:24 #12656 von CILer
CILer antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Liebe Susanne,
das liest sich ja gut. Ich wünsche dir alles Gute und dass alle Wünsche die du an das CI-Hören hast in Erfüllung gehen.
LG Uli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Maike
  • Maikes Avatar
  • Besucher
  • Besucher
01 Dez 2008 17:26 #12657 von Maike
Maike antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Constanze schrieb:

ich höre Dir immer zu ;-) (leider noch! monoaural).


Liebe Constanze, muss mal ganz \"unaufdringlich\" fragen: warum schreibst Du \"leider noch! monoaural\"? - Was fehlt noch, damit es binaural wird? :woohoo: Liebes Grüßle Maike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2008 17:50 #12658 von Rosemarie
Rosemarie antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Ja was fehlt Constanze noch?-Klar ein 2. CI:laugh: .
Das liest sich für mich so, als wäre Constanze nun doch schon fast fest entschlossen, sich ein 2. Implantat machen zu lassen, fände ich gut!:) :) :) :) :) :)

Gruß, Rosemarie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2008 18:18 #12660 von Constanze
Constanze antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Liebe Maike,

jetzt muss ich mal ganz \"indirekt\" antworten: mir fehlen noch Zeit, Nerven und Infos, zudem eilt es nicht bei mir ;-) - ich muss noch einigen CI-Trägern auf die Pelle rücken und mir ihr CI mitsamt Zubehör genauest anschauen bzw. anprobieren (natürlich nur den Tragekomfort testen, nicht die Hörfunktion).

Dickes Grüßle von Schwob zu Schwob

Liebe Rosemarie,

ja, ich bin fest entschlossen - nur die Frage nach dem Fabrikat ist noch nach wie vor offen:whistle:.
(noch mehr off-topic: ich bekämpfe jetzt - auf Kommando von meinem Partner - meine Sinusitis mit Dampfbad und Nasenspülungen:sick: - aber: es scheint zu wirken, ich kann zwischenzeitlich so gut atmen wie schon seit Wochen nicht mehr und habe weniger Kopfschmerzen :-). Noch ein paar Tage diese Tortur mit dem Dampfbad und den Spülungen und ich habe meine Ruhe und gutes Hören).

Liebe Susanne,

sorry dass es off topic geworden ist...:whistle: :blush:

viele Grüße Constanze

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2008 18:31 #12661 von Rosemarie
Rosemarie antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Hallo Constanze,

auch noch off topic, sorry Susanne.
also hört sich alles gut bei Dir an, mit 2. CI und auch mit der Sinusitis. Habe mir übrigends auch einen feine Sinusitis max. seit Samstag zugelegt. Mal sehen, wer sie schneller bekämpft hat. Ich mache auch Dampfbäder, Rotlicht und nehme homöopathische Tropfen. Heute ist es aber noch ganz ganz arg, man sieht es sogar von außen, denn die Region der linken Kieferhöhle ist ganz dick und alle Zähne tun mir da auch weh. Aber es wird sicherlich bald besser. Mein Hören ist auch ganz komisch, ganz gedämpft.

Aber, ich wünsche uns Beiden einfach gute Besserung, wird schon. Liebe Grüße, Rosemarie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2008 18:57 #12662 von DrPhot
DrPhot antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Moin Susanne,

das ist ja seeehr interessant, was ich da von Dir höre . . .freue mich für Dich und Deine Erfolge - mit dem zweiten . . . denn mit dem zweiten hört man besser . . . oder so B)

Und - macht Mut . . . konnte ich mich bislang ja auch noch nicht zu einem erneuten Eingriff hinreissen lassen . . . aber: Gut Ding will Weile haben, und, wenn Du sooooo lange darauf gewartet hast, dann habe ich ja auch noch ein wenig Zeit.

Weiterhin alles Liebe und Gute, und viel Erfolg . . .

Der Doc.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2008 19:13 #12664 von Gudrun
Gudrun antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Hallo Susanne,

dein Bericht war UN-HEIM-LICH spannend. Ich wusste ja gar nicht, dass du auf dem einen Ohr von Geburt oder zumindest von klein an taub bist (oder warst? ;)). Es war höchst beeindruckend zu lesen, wie ein Ohr bzw. der Hörnerv nach fast 50 Jahren aus seinem Dornröschenschlaf geweckt wird.

Dein EA-Bericht liest sich meinem sehr ähnlich, nur mit dem Unterschied, dass ich am ersten Tag mehr Erfolg hatte und am letzten Tag der EA-Woche scheinst du schon mehr als ich damals erreicht zu haben.

Dein Bericht klingt so, als steckt noch viel Potential drin. Ich hoffe, du berichtest weiter. Darüber solltest du auch in einer Zeitschrift erzählen, so eine Hörbiographie ist gar nicht alltäglich.

gehörlos geboren, mit 2 HG aufgewachsen, jetzt CI rechts seit 09/2007 (erst Freedom, dann Nucleus 5), HG links

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2008 20:18 #12667 von SusanneHerms
SusanneHerms antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Ein guten Abend in die Runde,

ich bin fix und foxi.
Bin heute den ganzen Tag mit einer Freundin in Hamburg zur Messe \"Du und deine WElt\" gewesen. Anstrengend den ganzen Tag auf den Beinen, das Gelaufe und Geschiebe aber Hörtraining pur, diese Dauerbeschallung :laugh:
Hat Spaß gemacht und auch mein 2. Blechohr hat tapfer durchgehalten.

Vielen dank für eure lieben Antworten und guten Wünsche für weitere Hörerlebnisse- und erfolge. Jeden Tag ein Trippel-schrittchen... und dann kann Maryanne ihren Trecker bald klar machen :P

Constanze mit dir unterhalte ich mich überall und immer sehr gerne. Freu mich schon auf's nächste Aufeinandertreffen:silly:

Rose, ich hab mich gefreut dich beim Technikseminar kennen zu lernen. Sind doch schon tolle ERfolge bei dir mit deinen Hörbüchern und beim Fernsehen. Der Rest kommt dann nach und nach auch noch.

Maike: Du hast recht, zu hohe Erwartungen schaden nur. Ich hab mich riesig gefreut, dass meine Unsicherheit wegen dem unklaren PT Test bezüglich Hörnerv nun vom Tisch ist, der Hörnerv funktioniert und alles andere wird langsam kommen.

Helga ich erinnere mich gern an unser Treffen in Friedberg. Damals war ich zwar schon entschlossen zur op aber doch trotzdem zwischen Hoffen und Bangen ob das Ganze nicht vermessen ist nach so vielen Jahren. Nun bin ich sehr glücklich und froh.

Martin: ja Regina hat mir von eurer spaßigen Technikerstunde erzählt. Schade das ich gerade kurz nach deinem Ankommen ins HZH mußte. Aber lieber kurz als gar nicht.Das wird nachgeholt mit der Schnellquasselrunde. :)

Gudrun, an dich hab ich auch gedacht, als ich so mit meinem wiedererwecktem Ohr angefangen habe. Hatte nach deinem allerersten Erstanpassungsbericht geschaut aber nicht gefunden. Hatte deine Hörbiographie so vage im Kopf beim Mitlesen hier. Welche Zeitung soll denn hier auf meinen Bericht aufmerksam werden ? :ohmy:

Und alle die ich jetzt nich namentlich erwähnt, habe vielen vielen Dank für eure Antworten un Wünsche. Es freut mich, dass ich nicht so ganz alleine mit meinen bescheidenen Erfolgen da stehe und sich so mancher in meinem Bericht wiedergefunden hat. Das baut auf. Und dazu sind ja auch die Erfahrungsbrichte gedacht. Vielleicht ist der eine oder andere stille Mitleser hier in ähnlich ratloser Situation wie ich noch bis vor kurzem und fasst durch meinen Bericht hier Mut.

Oje ,B) ganz ungewohnt schon wieder so lang geworden

Ich schmeiß mich jetzt auf's Sofa
Liebe Grüße
Susanne

Nach mehreren Hörstürzen 2006 das 1. CI "Freedom" links. 2008 folgte dann das 2. CI, ebenfalls ein "Freedom" , nach 50 Jahren Geburtstaubheit. Seit 2013 beidseitig Nucleus 6 Prozessoren.
www.shg-besser-hoeren.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2008 20:18 #12668 von SusanneHerms
SusanneHerms antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
gelöscht, da wieder mal doppelt!!!<br /><br />Beitrag geändert von: SusanneHerms, am: 01/12/2008 20:20

Nach mehreren Hörstürzen 2006 das 1. CI "Freedom" links. 2008 folgte dann das 2. CI, ebenfalls ein "Freedom" , nach 50 Jahren Geburtstaubheit. Seit 2013 beidseitig Nucleus 6 Prozessoren.
www.shg-besser-hoeren.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DagiB
  • DagiBs Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Cochlea-Implantat SHG Berlin
Mehr
01 Dez 2008 20:24 #12669 von DagiB
DagiB antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Liebe Susanne,

wunderschön dein Bericht und dein Optimismus ist wirklich toll. Ich bin sicher, dass du noch so einiges mit deinem 2ten CI erleben wirst.
@ an alle: Ich sitze ja nun auch hier in H zur EA von CINr.2. Habe bei der Pädagogin schon ein paar Worte ohne Mundbild erkannt, hurra! Aber trotzdem ist heute Roboter- und Kuhglockentag! Manchmal denk ich, ich sitz auf der Alm. Hab auch schon im Cafe gesessen, aber dass hörte sich wie ungefähr 100 Kühe mit Glocke an. Jetzt am Abend hat es sich schon etwas geändert, bin mit der Lautstärke hochgefahren und mit Lippenlesen bekommt das Wortverstehen etwas Sinn. Die Klospülung haut mein Ohr aber um, das ist irgendwie zu stark für mein Ohr. Bin gespannt auf Morgen, ach ja die Tastatur hört sich schon richtig sympathisch an.
LG DagiB

OPUS 2 rechts 2005, links 2008

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2008 21:06 #12670 von Gudrun
Gudrun antwortete auf das Thema: Re:EA 2. CI - nach fast 50 Jahren Taubheit. Verrüc
Hallo Susanne,

wenn du meinen Bericht (damals hatte ich das CI ein halbes Jahr) nochmal lesen wolltest, den findest du in der Mai-Ausgabe der Schnecke von 2008, ansonsten könnte ich ihn dir auch mailen. Falls du den EA-Bericht hier im Forum gesucht hast, hier ist er: KLICK
Ich hatte nicht so viele Details erzählt, weil ich die mir für die Schnecke aufgehoben hatte.

Für welche Zeitung (ich meinte eine CI-Zeitschrift) du schreiben sollst, überlasse ich dir, ich möchte mir nicht den Vorwurf der Schleichwerbung machen lassen. :P Gibt ja genügend Vereine mit Zeitschrift, auch die HCIG. ;)

Ich finde, dass dein Bericht ungeheuer viel Mut macht (ich brauche das nicht mehr, aber ein anderer sicher. B))

Dagi, dein Bericht klingt auch vielversprechend. Die Klospülung hörte ich erst am 4. Tag und obendrein als jämmerlichen Piepston, ich habe bis heute nicht verstaden, wieso so mancher CI-Träger bei diesem Geräusch umgekippt ist. :blink:<br /><br />Beitrag geändert von: Gudrun, am: 01/12/2008 21:26

gehörlos geboren, mit 2 HG aufgewachsen, jetzt CI rechts seit 09/2007 (erst Freedom, dann Nucleus 5), HG links

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ChrisHSusanneHerms
Ladezeit der Seite: 0.552 Sekunden
Powered by Kunena Forum